Entwarnung

Niederlinxweiler: Einsatz „Person unter Zug“

Foto: Becker

Gegen 07:34 Uhr löste die Integrierte Leitstelle am 17.01. auf dem Saarbrücker Winterberg mit dem Einsatzstichwort „Person unter Zug“ Alarm für die Feuerwehren aus. Der Lockführer, welcher mit dem Regionalexpress in Richtung St. Wendel unterwegs war, nahm zwischen den Haltepunkten Ottweiler und Niederlinxweiler eine Person im Gleisbereich wahr und löste einen Nothalt aus.

Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie der Bundespolizei erreichten kurze Zeit später den Bahnhof in Niederlinxweiler. Nach umfassender Suche mit mehreren Trupps und mit Hilfe einer Wärmebildkamera konnte gegen 08.30 Uhr Entwarnung gegeben werden. Es wurde keine Person durch den Zug im Gleisbereich erfasst. Zur Unterstützung der Suchtrupps im Gleis wurde auch die Drohne vom Katastrophenschutz mit Wärmebildkamera eingesetzt. Im Laufe des Einsatzes klagte ein Fahrgast über zunehmende Übelkeit. Die Person wurde vom Rettungsdienst untersucht und in ein Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren: Die Löschbezirke St. Wendel-Kernstadt, Oberlinxweiler, Niederlinxweiler, Remmesweiler, Mittleres Ostertal, Namborn Mitte und Wolfersweiler, ein Rettungswagen, ein Notarzt, die Bundes-, sowie Landespolizei und der Notfallmanager der Bahn.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: