Perspektiven

Neue Lockerungen ab Pfingstmontag

Ministerpräsident Tobias Hans und Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger haben heute in einer gemeinsamen Pressekonferenz über weitere Perspektiven innerhalb des Saarland-Modells informiert. So soll es ab Pfingstmontag, 24.05.2021, bereits weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen geben.

Die Bundesnotbremse habe dazu beigetragen, dass wir heute in einer Situation seien, dass Beschränkungen des öffentlichen Lebens wieder zurückgenommen werden können, so der Ministerpräsident.  

Demnach wird es ab dem kommenden Pfingstmontag, 24.05.2021, für Geimpfte, Genesene oder Personen mit aktuellem negativem Coronatest folgende Lockerungen geben:

  • Strandbäder und Freibäder dürfen wieder geöffnet/besucht werden
  • Freizeitaktivitäten im Außenbereich (z.B. Kletterparks, Baumwipfelpfad bis zu einer Gruppengröße von 10 Personen)
  • Musizieren im Freien (Chöre, Orchester)

Folgende Lockerungen soll es ab dem 31. Mai 2021 für Geimpfte, Genesene oder Personen mit aktuellem negativem Coronatest geben:

  • Innenbereiche der Gastronomien können wieder geöffnet/besucht werden (beschränkt auf Gruppen von bis zu zehn Personen, Alkoholausschank weiterhin von 22.00 bis 06.00 Uhr, Einrichtungen dürfen von morgens 06.00 bis nachts um 01.00 Uhr geöffnet sein)
  • Übernachtungen wieder möglich (Bettenauslastung darf nicht über 70% sein)
  • Gäste mit mehrtägigen Aufenthalten müssen nur alle 48 Stunden einen negativen Test vorweisen
  • Durchführung von Reisebusreisen, Schifffahrten werden wieder möglich sein
  • Schulen sollen wieder zum vollen Präsenzunterricht zurückkehren.

Für private Zusammenkünfte gilt weiterhin die bisherige Regelung des Saarland-Modells:

  • Im Innenbereich bis zu fünf Personen ohne Schnelltest
  • Im Außenbereich bis zu zehn Personen mit einem negativen Coronatest

Liegt die Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100, greift wieder die Bundesnotbremse.

Hans und Rehlinger mahnen trotz der Lockerungen zur Vorsicht. Das breite Testangebot solle weiterhin genutzt und die Hygienemaßnahmen umgesetzt werden.

Die Änderungen der Verordnung sollen morgen vom Ministerrat beschlossen werden.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN