Namborn: CDU Gemeindeverband zur Bürgermeisterkandidatur von Konrad Haßdenteufel

In Namborn wählen die Bürgerinnen und Bürger am 27. Mai 2018 eine neue Bürgermeisterin oder einen neuen Bürgermeister. Das ehemalige CDU Mitglied Konrad Haßdenteufel tritt dabei für die Freie Liste Namborn an (wir berichteten).

Jetzt hat sich der CDU Gemeindeverband zum Thema geäußert. Vorsitzende Kerstin Backes-Ternig gab dazu folgende Stellungnahme ab: „Im Vorfeld der Nominierung wurden seitens des Gemeindeverbandsvorstandes alle Vorstandsmitglieder gebeten, mögliche Kandidaten zu benennen. Diesem Gremium gehörte Konrad Haßdenteufel an. Selbst in einem persönlichen Gespräch mit der Gemeindeverbandsvorsitzenden hat Konrad Haßdenteufel sein Interesse an einer Kandidatur nicht bekundet. Jedes Mitglied hatte die Chance, sich zu bewerben. Es gab sowohl in der Vorstandssitzung als auch in der Mitgliederversammlung ein demokratisches Verfahren in geheimer Wahl. Konrad Haßdenteufel hat sich beide Male dieser demokratischen Wahl nicht gestellt. Es gab jeweils eine klare Mehrheit für die Kandidatin Judith Jung.“

Konrad  Haßdenteufel sagte dazu: „Ich hätte mir gewünscht, dass alle Mitglieder miteinbezogen gewesen wären. Hier geht es nicht um mich. Ich will jetzt aber nach vorne blicken und mich auf den Wahlkampf konzentrieren.“

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN