Namborn: Bauamtsmitarbeiter unter Korruptionsverdacht tritt zurück

Rathaus Namborn

Ein leitender Mitarbeiter des Namborner Bauamts wird Ende des Monats aus seinem Amt ausscheiden, nachdem Korruptionsvorwürfe gegen ihn erhoben wurden. Bürgermeister Sascha Hilpüsch (SPD) bestätigte dem SR, dass ein Auflösungsvertrag zwischen beiden Parteien bereits unterzeichnet wurde. Das Beschäftigungsverhältnis des Bautechnikers der Gemeinde Namborn endet am 1. Mai.

Laut Hilpüsch wurde in dem Auflösungsvertrag keine Abfindung vereinbart, und es wurde kein „goldener Handschlag“ gewährt. Der Mitarbeiter habe den Auflösungsvertrag auf eigene Initiative hin angestrebt und dabei auf „letzte Ereignisse“ verwiesen.

Der Bauamtsmitarbeiter steht unter dem Verdacht der Vorteilsannahme. Vor drei Wochen führte die Staatsanwaltschaft Durchsuchungen in seiner privaten Tiefbaufirma, im Namborner Rathaus sowie bei zwei Bauunternehmen im Saar-Pfalz-Kreis und im Kreis Neunkirchen durch. Es wird angenommen, dass er über seine Privatfirma Aufträge zum Glasfaserausbau vergeben hat, während er gleichzeitig im Bauamt für deren Überwachung zuständig war.

Der Personalausschuss des Namborner Gemeinderats wird sich am Mittwoch mit den Vorfällen befassen und plant, die vakante Stelle des Bautechnikers zeitnah neu auszuschreiben, vorzugsweise mit einem Tiefbauingenieur.

Quelle: tagesschau.de

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: