Für 49 Euro zum Sommerurlaubsziel

„Nächster Halt: Ausland!“ – das geht auch mit dem Deutschlandticket

Symbolbild

Heute ist der kalendarische Sommeranfang und viele von uns haben schon mit der Planung des diesjährigen Urlaubs begonnen. Gerade bei den erhöhten Spritpreisen ist es sinnvoll sich über Alternativen zu informieren und auf den Zug umzusteigen. Dazu kommt die Einführung des 49€-Tickets gerade richtig, denn damit kann man nicht nur in ganz Deutschland den Regionalverkehr nutzen, sondern auch ins Ausland reisen.

Wenn man sich umschaut und etwas auf die Tarifkonditionen achtet, kann man für nur 49€ nach Österreich, Niederlande und Belgien, Schweiz, Polen, Frankreich, Dänemark, Luxemburg und Tschechien fahren. Dadurch, dass sich das Deutschlandticket nämlich nicht nach den geografischen Ländergrenzen richtet sondern nach den tariflichen Bedingungen, also den Bahnhöfen, die ins Tarifnetz der DB fallen, können diese angefahren werden.

Wohin geht es denn jetzt und was kann man sich dort angucken?

Erster Stopp unserer Reise Österreich: Auf nach Salzburg…
Die Stadt in Österreich ist nicht nur Geburtsort von Mozart und somit für alle Musikfans ein Muss sondern hat auch architektonisch was zu bieten. Das Schloss in Hellbrunn besticht mit seinem Garten und den Wasserspielen dort. Auch das DomQuartier als Kulturhighlight ist ein Besuch wert. Von dort hat man einen großartigen Blick über die Stadt und kann Salzburg aus einer ganz anderen Perspektive erleben.

Weiter geht’s in die Niederlande:
Venlo, direkt an der deutschen Grenze hat eine tolle Altstadt. Die kleinen Cafés vor dem historischen Rathaus locken mit heißer Schokolade und tollen Kuchen. Mit einem Blick auf die historischen Gebäude schmeckt das Gebäck doch noch einmal viel leckerer.
Die Jugendstil Häuser im Straelseweg sind auch für jeden Menschen, der sich nicht so sehr mit Architektur beschäftigt, einen Gang wert.

Rein in den Zug und auf in die Schweiz:
Das Land mit dem weißen Kreuz hat ebenfalls einiges zu bieten. So reist man nach Basel und kann Fine-Art im gleichnamigen Museum bestaunen. Für Kinder gibt es dort auch ein Spielzeugmuseum mit den weltgrößten Ansammlungen an Teddybären.
Gutes Essen könnt ihr im Streetfood Markt in der Baseler Innenstadt erleben. Lasst es euch schmecken!

Nächster Halt auf unserer Reise mit dem Deutschlandticket: Polen
Urlaub am Strand gibt in Świnoujście. Die polnische Hafenstadt bietet außer dem Sandstrand auch einen tollen Nationalpark, der einen Besuch wert ist. Die alten Festungsanlagen der Stadt sind noch aus der Preußenzeit erhalten und können ebenfalls besichtigt werden.

Das waren natürlich nur ein paar der Ziele, die ihr mit dem Deutschlandticket bereisen könnt, aber vielleicht ist ja etwas für euren nächsten Sommerurlaub dabei.

Man muss beachten, dass die Reise mit dem RE durchaus auch länger dauern kann und nicht so komfortabel ist, wie die Reise mit dem ICE, aber durch das Deutschlandticket wird so ein günstige Möglichkeit des Reisens geschaffen.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: