Musikalische Andacht in der Wendelinus-Basilika

Am Sonntag, den 10. März 2024, lädt die Wendelinus-Basilika um 20.00 Uhr zu einer besonderen musikalischen Andacht ein. Unter der Leitung von Stefan Klemm präsentieren der Chor der Basilika und die Organistin Martina Haßdenteufel ein Programm, das tief in die Fastenzeit einstimmt. Mit den Werken „Via crucis“ von Franz Liszt und „Fruit of Silence“ von Peteris Vasks wird ein Abend voller musikalischer Reflexion geboten.

Franz Liszts „Via crucis“ zeichnet musikalisch den Leidensweg Christi nach und bietet durch seinen stilistisch vielfältigen Ansatz – von gregorianischem Hymnus über protestantisches Kirchenlied bis hin zu spätromantischer Harmonik – eine tiefgehende musikalische Kreuzwegandacht. Die 14 Stationen des Kreuzwegs werden dabei nicht nur musikalisch, sondern auch visuell durch Projektionen auf einer Leinwand erfahrbar gemacht.

Peteris Vasks‘ Werk „Fruit of Silence“, inspiriert von einem Friedensgebet Mutter Teresas, ergänzt den Abend mit einem Aufruf zur Besinnung und inneren Einkehr. Vasks vertonte diesen Text 2013 im Auftrag des Schleswig-Holstein Musik Festivals und schuf damit einen eindringlichen Klangstrom, der die Zuhörerinnen und Zuhörer zur Reflexion über Stille, Gebet und Nächstenliebe einlädt.

Der Eintritt zu diesem besonderen musikalischen Erlebnis ist frei. Am Ende des Abends wird um eine Spende gebeten, um die Kirchenmusik an der Wendelinus-Basilika weiterhin zu unterstützen und zu fördern.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: