„Heimat und Mundart“

Mundartsymposium feiert 30. Jubiläum in Bosener Mühle

Bereits 1993 fand das erste Mundartsymposium in der Bosener Mühle am Bostalsee statt. In diesem Jahr feiert die Veranstaltung ihr 30-jähriges Jubiläum und wird am Sonntag, den 30. April, in der Bosener Mühle, An der Bosener Mühle 1, 66625 Nohfelden, stattfinden. Beginn ist um 11 Uhr.

Die Veranstaltung wird durch den „Tag des St. Wendeler Landes“ ergänzt, der in Zusammenarbeit mit den Heimatkundevereinen im Landkreis Sankt Wendel gestaltet wird. Die teilnehmenden Vereine haben Informationen zu „Vergessenen Plätzen“ im Landkreis für eine Ausstellung zusammengetragen. Das Motto der Veranstaltung lautet „Mundart und Heimat“.

 

Mundartkünstler aus verschiedenen Sprachregionen kommen regelmäßig zum Symposium an den Bostalsee, um Texte, Gedichte und Musik zu schreiben, inspiriert vom Sankt Wendeler Land. Zur Jubiläumsveranstaltung sind Teilnehmer:innen der vergangenen Symposien eingeladen, die aus ihren Werken vortragen werden. Es wird auch einen Mundartgottesdienst, Musik und Podiumsdiskussionen zu den Themen „Heimat“ und „Mundart“ geben.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

 

Quelle: Landkreis St. Wendel

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: