Müllablagerung im Ostertal und Einbruchsdiebstahl in Eitzweiler

Marth. Auf vermeintlich günstige Art und Weise entledigte sich eine bislang unbekannte Person in Marth von ca. 10 quadratischen Holzplatten und einem Lautsprecher. Diese lud die unbekannte Person in der Zeit vom 05. auf den 06. April einfach auf einem Feldstück in Marth neben einem Feldwirtschaftsweg ab. Da die Entsorgung der vermutlichen Küchenmöbelreste auf Kosten der Stadt St. Wendel erfolgen wird, werden eventuelle Zeugen gebeten, sich mit der Polizei in St. Wendel, unter der Telefonnummer 06851-8980 in Verbindung zu setzen.

Eitzweiler. Böse überrascht waren die Jagdpächter im Bereich Eitzweiler, als sie zu ihrem ursprünglich sicher versperrt geglaubten Stahlcontainer in der Gemarkung „Letzeböschwald“ kamen, in dem sie ihre Arbeitsgeräte wie Freischneider und Weidezaungeräte lagerten. Dieser Container war wohl im Zeitraum 02. bis 07. April von bislang unbekannten Tätern aufgebrochen worden, wobei sie eben dieses Zaungerät sowie 2 Freischneider entwendeten. Eventuelle Zeugen werden auch hier gebeten, sich mit der Polizei in St. Wendel, Tel.: 06851-8980 oder dem Polizeiposten in Freisen, Tel.: 06855-221 in Verbindung zu setzen.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN