finanzielle Soforthilfen

Mehr als 66.000 Euro – Unterstützung für die St.Wendeler Vereine

Mehr als 66 000 Euro hat die Kreisstadt St. Wendel jetzt ihren Vereinen zur Bewältigung der Corona-Krise ausgezahlt und unterstützt sie somit auch in diesem Jahr mit finanziellen Soforthilfen. „Nach  dem umfangreichen Paket von 125 000 Euro im vergangenen Jahr, war es uns wichtig, unseren Vereinen auch in diesem Jahr schnell und unbürokratisch unter die Arme zu greifen“, betont St. Wendels Bürgermeister Peter Klär.

Die Gelder stellt die Kreisstadt St. Wendel ihren Vereinen zur Abmilderung der Folgen der Corona-Krise zur Verfügung. Die Kreisstadt will so dabei helfen, das Vereinsleben durch die Krisen-Zeit zu bringen. Alle berechtigten Vereine erhielten anhand ihrer Mitgliederzahl einen Pauschalbetrag, wobei die Jugendarbeit im Verein noch einmal zusätzlich bezuschusst wurde. Der Höchstbetrag der Förderung insgesamt lag bei 2 500 Euro pro Verein.

Peter Klär: „Unsere Vereine leisten einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt. Wir wollen ermöglichen, dass sie dies auch nach der Krise weiter leisten können.“

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN