Feuerwehrversammlung 2023

Löschbezirk Nohfelden blickt auf vier Einsatzjahre zurück

v.l.: stellv. Löschbezirksführer Sebastian Tibo, Kreisbrandinspekteur Dirk Schäfer, Löschbezirksführer Holger Gräfe, Ralf Weiß, Ortsvorsteher Jörg Vogt, Adrian Porcher, stellv. Wehrführer Marc Leonhard, Martin Müller, Andre Jank, Mathias Pick, Nils Sieler, Wehrführer Jochen Wilhelm, stellv. Wehrführer Jens Schwarz und der Beigeordnete Edgar Lorscheider (Foto: Löschbezirk Nohfelden)

Zwei Tage vor der Feuerwehrversammlung im Jahr 2020 wurden zahlreiche Einschränkungen angeordnet, um die Einsatzbereitschaft sicherzustellen. Diese führten letztendlich zur kurzfristigen Absage. Die Pandemie sorgte bei den Hilfsorganisationen lange Zeit für Einschränkungen und stand auf der Tagesordnung ganz oben. Oberbrandmeister Holger Gräfe blickt nun auf vier Berichtsjahre zurück. Der Löschbezirk Nohfelden rückte im Zeitraum vom 01.01.2019 bis 31.12.2022 zu 153 Einsätzen aus und leistete rund 14.500 ehrenamtliche Arbeitsstunden. Die 34 aktiven Feuerwehrangehörigen sowie fünf externe Einsatzkräfte hatten trotz erschwerter Rahmenbedingungen alle Hände voll zu tun. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen, denn je mehr Schultern eine Last tragen, umso geringer ist sie für jeden einzelnen.

Besonders stolz ist man auf die Jugendfeuerwehr, die in den vergangenen Monaten reichlich Zuspruch erhielt und inzwischen 26 Mitglieder zählt. Hier hofft man, dass bald wieder Jugendfeuerwehrangehörige den Weg in die Einsatzabteilung finden, um auch in Zukunft stets schlagkräftig agieren zu können. Die Altersabteilung hat derzeit acht Mitglieder.

Um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden, finden wöchentlich Übungsdienste statt. Darüber hinaus unterstützt die Freiwillige Feuerwehr den Förderverein bei der Durchführung kultureller Veranstaltungen im Ort sowie von Hilfsgütertransporten ins Ahrtal. Der Förderverein leistete mit der Beschaffung verschiedener Geräte und Ausrüstungsgegenständen wieder einen wertvollen Beitrag zur Ergänzung der Ausstattung.

Bei der Feuerwehrversammlung wurden eindrucksvolle Berichte der Funktionsträger über die vielfältigen Aufgabenschwerpunkte des Löschbezirks präsentiert, die mit einer Bilddokumentation visualisiert wurden. Der Beigeordnete der Gemeinde Nohfelden, Edgar Lorscheider, konnte Adrian Porcher und Nils Sieler zu Oberfeuerwehrmännern, Andre Jank zum Löschmeister sowie Ralf Weiß zum Hauptlöschmeister befördern. Ralf Weiß wurde zudem für 35 Jahre und Martin Müller für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Mit Mathias Pick konnte zudem ein Quereinsteiger als Feuerwehranwärter in die Freiwillige Feuerwehr aufgenommen werden.

Quelle: Feuerwehr Nohfelden

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: