Bewerbungen werden entgegengenommen

Letzter Aufruf für den Staatspreis Design 2023

Symbolbild

Der Countdown läuft: Noch bis zum 14. Juli können sich Unternehmen, Institutionen und Designbüros, die ihren Sitz, eine Niederlassung oder eine Vertretung im Saarland haben, mit ihrem Produkt, ihrer Dienstleistung oder Unternehmensstrategie für den saarländischen Staatspreis für Design bewerben. Diesjähriger Schwerpunkt ist das Thema „Umweltzentriertes Design“.

Wirtschaftsminister Jürgen Barke hofft auch in diesem Jahr auf eine rege Beteiligung. „Um unternehmerisch erfolgreich zu sein, braucht es immer auch ein gutes Design. Ich freue mich auf zahlreiche kreative Einreichungen, die zeigen: Auf die Designkompetenz der Saarwirtschaft können wir uns verlassen.“

Der seit 1993 im Zwei-Jahres-Rhythmus verliehene saarländische Staatspreis für Design zeichnet die besondere Kompetenz saarländischer Unternehmen im Bereich des Produkt- und Kommunikationsdesigns sowie Prozessgestaltung aus.

Mit der Umsetzung des Saarländischen Staatspreises für Design ist das K8 – Institut für strategische Ästhetik betraut. Die Gewinner des Staatspreises werden bei einer überregionalen und branchenübergreifenden Fachtagung zum Thema umweltzentriertes Design im November 2023 ausgezeichnet.

Quelle: Saarland

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: