Landstraße zwischen St. Wendel und Werschweiler längere Zeit gesperrt

Am Montag, 14.12.20, kam es gegen 20 Uhr zu einem Verkehrsunfall durch einen Schwertransport der zwischen St. Wendel und Werschweiler unterwegs war.

Der Sattelzug, der schwere Ladung transportierte, wollte aus einem Waldweg kommend nach rechts auf die L 131 einfahren. Beim Befahren des dortigen Kurvenbereichs kam der Sattelzug geringfügig von der Fahrbahn ab und rutschte in den Bereich der dortigen Böschung. Von dort konnte der Fahrer den Sattelzug nicht mehr selbst herausfahren, so dass dieser letztendlich mit einem Spezialfahrzeug geborgen werden musste.

Bei dem Verkehrsunfall entstanden Sachschäden.

Wegen des abgerutschten Sattelzugs und dessen Bergung mussste die L
131 zwischen St. Wendel und Werschweiler längere Zeit voll gesperrt werden. Es kam dort zu Verkehrsbehinderungen.



Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: