Klimafit-Kurs: Für „Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?“ sind noch Plätze frei

Ab März 2023 bietet die Volkshochschule in St. Wendel, Neunkirchen (Saar) und Saarlouis den Fortbildungskurs „klimafit – Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?“ an. Der WWF Deutschland und der Helmholtz-Verbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM) haben diesen Kurs entwickelt, der sich an alle engagierten Bürger richtet.

Die Klimakrise ist ein globales Problem, das sich regional sehr unterschiedlich auswirkt. Der Kurs vermittelt den Teilnehmern, welche Auswirkungen der Klimawandel auf ihre Stadt oder Gemeinde hat und wie sie dazu beitragen können, das Klima zu schützen. An sechs Kursabenden erfahren Interessierte mehr über die Ursachen und Folgen des Klimawandels und wie er sich vor der eigenen Haustür auswirkt. Dabei lernen sie auch das Klimaschutzkonzept ihrer Kommune kennen und haben die Möglichkeit, sich gemeinsam mit anderen engagierten Mitbürgern für den Klimaschutz einzusetzen.

Die Teilnehmer nehmen außerdem an der „klimafit“ Challenge teil und sparen schädliche CO2-Emissionen ein, indem sie beispielsweise häufiger mit dem Fahrrad fahren, weniger Fleisch essen oder weniger heizen. Eine erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat ausgezeichnet, das die Teilnehmer als Multiplikator für den kommunalen Klimaschutz auszeichnet.

Der Kurs „klimafit – Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?“ richtet sich an alle engagierten Bürger, die mithelfen möchten, ihre Städte und Gemeinden klimafreundlich zu gestalten. Die Volkshochschulen in St. Wendel, Neunkirchen (Saar) und Saarlouis bieten noch Plätze für den Kurs an. Interessierte können sich jetzt anmelden und eine Chance nutzen, ihre Stadt oder Gemeinde klimafreundlicher zu gestalten.

Hintergrund:

Ab Mitte März finden die klimafit Kurs an den Volkshochschulen statt. Das bedeutet: Sechs Abende geballtes Klima-Wissen, neue Handlungsmöglichkeiten sowie Kontakt zu Expert:innen, Mitstreiter:innen und Ansprechpartner:innen der eigenen Kommune.

Hinter dem Projekt stehen der WWF Deutschland, der Helmholtz-Forschungsverbund REKLIM (Regionale Klimaänderungen und Mensch) und die Universität Hamburg. Das Projekt wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Die erfolgreiche Teilnahme wird am Ende des Kurses mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Alle Informationen zu dem Kursangebot und die Weiterleitung zur Anmeldung finden Sie unter https://www.klimafit-kurs.de

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: