Kaminbrand in Oberlinxweiler

Foto: Feuerwehr St. Wendel Löschbezirk Remmesweiler

Am frühen Montagabend ereignet sich, an einem Einfamilienhaus in Oberlinxweiler ein Kaminbrand. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte qualmte der Kamin und Funken flogen.

Unverzüglich kontrollierte die Feuerwehr den Kaminverlauf im Gebäude und stellte den Brandschutz sicher. Im obersten Abschnitt des Kamins wurde mit Hilfe der Drehleiter der Brandherd lokalisiert. Hier hatten sich Ablagerungen festgesetzt und sind in Brand geraten. Auch im Aussenbereich hat schon die Kaminverkleidung gebrannt.



Mit Kleinlöschgeräten positionierten sich die Kräfte im Dachgeschoss um bei einem eventuellen Schadensereignis außerhalb des Kamines sofort eingreifen zu können. Über die Drehleiter wurde der Kamin mit Schornsteinfegerwerkzeug gekehrt, die angefallenen Rückstände des Kamines im Keller ausgeräumt und ins Freie transportiert.

Bis der Kamin sich auf akzeptable Temperaturen abgekühlt hat, blieb die Feuerwehr zur Kontrolle vor Ort geblieben. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.


Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN