Julanda Jochnachel und ihr „Escortmann“ im „impuls“

Am Freitag, dem 7. September um 20 Uhr gastieren die saarländischen Comedians Julanda Jochnachel und „Escortmann“ Karl Wilhelm Hühnerfeld „im Forum des Bildungs- und Kulturzentrums „impuls“ der Stiftung Hospital St. Wendel, Alter Woog 8. Die Gäste erwartet eine Comedy-Show am Rande des Wahnsinns oder am Anfang der Normalität mit dem Titel „Fifty Shades of iMMAGGInation“, Der Eintritt kostet im Vorverkauf 12 Euro zzgl. VVG. Karten gibt es in St. Wendel bei Buch und Papier Klein.

Julanda Jochnachel hat jetzt „enner aus’m Katalooch“. Nach der Trennung von ihrem langjährigen „Gefährten“ hat sie jetzt einen „Neuen“. Karl Wilhelm Hühnerfeld heißt er. Es versteht sich, dass eine Klasse-Frau wie Julanda nicht lange alleine bleibt. Ihr Backstein-Charme bringt schließlich jeden zur Strecke. Nach dem Trennungsschmerz sei sie von den Männern umschwärmt aber auch gestalkt worden. Schließlich habe sie sich einen aus dem „Katalooch“ ausgewählt. Er, „Escortmann“ Karl Wilhelm Hühnerfeld ist Anzug-Träger und will Frau Jochnachel auch mal die große Kultur nahebringen, also ins Kino und zu Aldi.

 

Frau Jochnachel und Herr Hühnerfeld erzählen, wie das gemeinsame letzte Jahr mit erlebten Höhen und Tiefen so gelaufen ist.

Nach den vielen Erfolgen auf saarländischen Bühnen, bei Stadt- und Gemeindefesten und in der saarländischen Fastnacht stürmen Julanda Jochnachel und ihr „Escortmann“ Hühnerfeld das „impuls“.

Lachsalven sind programmiert!

www.stiftung-hospital.de/impuls

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN