Ich leb so gern in… Sotzweiler

Foto: Kai Grausam

Wir lieben unser St. Wendeler Land. Tagtäglich berichten wir deshalb für euch über alles was so in der Heimat vor sich geht. Dabei fällt uns immer wieder auf, dass viele Orte ganz tolle, aber oft versteckte Besonderheiten haben. Deshalb machen wir uns gemeinsam mit euch auf die Reise in die einzelnen Ortsteile des St. Wendeler Landes. Und da die Ortsvorsteher ihren Ort am besten kennen sollten, haben wir bei ihnen nachgefragt, warum sie so gerne in ihrem Ort leben. Heute stellen wir euch Sotzweiler in der Gemeinde Tholey vor.

Stellen Sie sich und Ihre Tätigkeit als Ortsvorsteher kurz vor.

Mein Name ist Christopher Salm, ich bin 26 Jahre alt und beruflich bin ich derzeit Referendar am Saarländischen Oberlandesgericht. Ich darf seit September 2017, mithin schon 3 Jahre, Ortsvorsteher des Ortsteils Sotzweiler in der Gemeinde Tholey sein. Die Tätigkeit als Ortsvorsteher geht über die eigentlichen rechtlichen Aufgaben und Verpflichtungen weit hinaus. Als Ortsvorsteher ist man Ansprechpartner und Kümmerer. Bürgeranliegen werden geordnet und an die zuständigen Stellen der Gemeindeverwaltung weitergeleitet, sodass Lösungen gefunden werden. 

Erzählen Sie ein wenig über die Geschichte von Sotzweiler

Sotzweiler wurde bereits im Jahre 1258 als „Sucwilre“ und 1361 als „Sotzwilr“ erwähnt. Aber es wurden vor einigen Jahren auch Fundamente einer römischen Villa und einer Siedlung mit Töpferei aus dieser Zeit gefunden. Mehrere Jahrhunderte gehörte Sotzweiler kirchlich zu Benediktinerabtei Tholey. Sotzweiler wurde zusammen mit Bergweiler 1926 sodann selbstständige Pfarrei, wobei die Pfarrkirchen bereits 1913/1914 erbaut wurde. Des Weiteren zählt zur Geschichte Sotzweilers das Schaumbergkreuz, das von der Autobahn A1 sichtbar ist. Seinen Weg nach Sotzweiler hat das Schaumbergkreuz, vor rund 50 Jahren im Rahmen des Neubaus des Schaumbergturmes gefunden. Damals weigerten sich Arbeiter, das Kreuz zusammen mit dem damaligen Schaumbergturm zu sprengen, sodass ein ein neuer und würdiger Ort gefunden werden musste. Auch das berühmte Wortsegel von Prof. Heinrich Popp steht in Sotzweiler und gilt mittlerweile als eines der meist photographierten Objekte im Saarland.

Was macht Sotzweiler aus? 

Was Sotzweiler ausmacht sind seine Menschen und seine geographische Lage am Fuße des Schaumberges als Tor zum St. Wendeler Land. Die Attraktivität und Lebensqualität eines Dorfes hängt von den Menschen ab, die darin leben und den Ort lebens- und liebenswert machen. Hierzu zählt das ehrenamtliche Engagement der Mitbürgerinnen und Mitbürger in einer Vielzahl unterschiedlichster Vereine. 



Wo ist es in Sotzweiler am Schönsten?

Sotzweiler hat viele schöne Orte. Insofern kann ich nur meine persönlichen Lieblingsorten verraten: Die Liegebank am Wortsegel, der Blick auf Sotzweiler von Tholey kommend bei Sonnenuntergang oder die Sotzweiler Weiheranlage – oder beim Heimsieg des TSV auf dem Sportplatz.



Was macht Sotzweiler für (neue) Einwohner attraktiv?

Die Attraktivität des Ortsteils Sotzweiler zeichnet sich durch Dorfgemeinschaft aus, die einander hilft und einen herzlich Willkommen heißt. Ein breites Spektrum an gesellschaftlichen Veranstaltungen wird über das Jahr verteilt geboten: Fastnacht, Kirmes, Vereinsfeste. Von der Infrastruktur her spricht die sehr gute Autobahn-Anbindung an die A1 für Sotzweiler: in 25 Minuten in Saarbrücken, in 35 Minuten in Trier – der ideale Ort zum Leben für Paare, in denen ein Teil in Saarbrücken, der andere in Trier arbeitet. Für die Betreuung kleinerer Kinder steht die ortsansässige KITA bereit, zentral gelegen unmittelbar neben der Heldenrechhalle. Die Bäckerei Bost, die ihren Sitz in Sotzweiler hat, und die Metzgerei Scheib decken die Grundbedürfnisse ab, was sich gerade während der Corona-Einschränkungen als sehr nützlich und wichtig erwiesen hat. Hinzu kommen weitere Handwerker, KFZ-Betriebe und Anbieter medizinischer Hilfeleistungen. Innerhalb von 5 Minuten in Tholey, besteht ein vielfältiges Angebot an Geschäften und Einkaufsmöglichkeiten. 

Was gibt es in Sotzweiler, was man sonst nirgendwo finden kann?

Wirklich einzigartig in Sotzweiler ist das Wortsegel, das dieses besondere Fleckchen Erde am Fuße des Schaumberges noch etwas besonderer macht.

Was muss man über Sotzweiler unbedingt wissen?

Das Datum der Kirmes.

Sotzweiler 23.08.2016 Wortsegel bei Sotzweiler FOTO: Bonenberger

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN