Hasborn: Geschädigter eines Auffahrunfalles fehlt

polizeiauto
Symbolbild

Am vergangenen Freitagnachmittag ereignete sich gegen 13:10 Uhr in Hasborn im Bereich der Auffahrt zur A 1 Fahrtrichtung Trier ein Verkehrsunfall, bei dem der Geschädigte, womöglich in Unkenntnis seines eigenen Unfallschadens, von der Unfallstelle weggefahren ist.

Zu dem Unfall kam es, weil ein 44-jähriger wegen eines Schneeräumfahrzeuges verkehrsbedingt warten musste. Als das Räumfahrzeug rückwärts rangierte, setze auch der 44-jährige zurück, übersah allerdings einen hinter ihm im toten Winkel haltenden PKW. Es kam schließlich zu einer leichten Kollision beider Fahrzeuge.

Der Unfallverursacher wandte sich später an den Polizeiposten in Tholey, um den Unfall nachträglich aufnehmen zu lassen, konnte jedoch keinerlei brauchbaren Hinweise auf den Geschädigten geben.

Hinweise in dieser Sache, insbesondere auf den unbekannten Unfallgeschädigten, nimmt der Polizeiposten in Tholey entgegen, Tel. 06853/922 287.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2023 mit 24 Seiten: