Gymnasium Wendalinum nimmt Leistungsförderung Fußball wieder auf

Gymnasium Wendalinum nimmt Leistungsförderung Fußball
copyright: A. Besch

Nach den Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen in den letzten Wochen konnte am Gymnasium Wendalinum die Leistungsförderung im Fußball wiederaufgenommen werden. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 6 und 7, die sich bereits vor dem Lockdown im Rahmen mehrerer Sichtungen für die Teilnahme an der Leistungsförderung qualifiziert hatten, trainierten mit Daniel Demmerle von der SV Elversberg auf dem Kunstrasenkleinspielfeld des Gymnasiums Wendalinum.

Schulleiter Alexander Besch, der gemeinsam mit dem Koordinator der Fußball-AGs des Wendalinums, Philippe Persch an der Trainingseinheit teilnahm, freute sich darüber, dass der Ball endlich wieder rollt: „Die Leistungsförderung Fußball ist ein wichtiger Baustein der individuellen Förderung im Bereich Sport im Rahmen unserer Freiwilligen Ganztagsschule. Schülerinnen und Schüler können sich durch Sichtungen in den regulären Fußball-AGs, in denen im Sinne des Breitensports alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zum Fußballspielen haben, für diese Leistungsförderung qualifizieren.“

In den nächsten Wochen starten auch die Trainingseinheiten für die Jungs und Mädels der Klassenstufe 5.

Hintergrund: Das Gymnasium Wendalinum ist das einzige Gymnasium im „Modellprojekt Freiwillige Ganztagsschule“ im Saarland. Ziel des Modellprojekts ist die bessere Verwebung des schulischen Vormittags mit dem freiwilligen Nachmittagsangebot. Im Zuge dieses Modellprojekts finden gezielte Fördermaßnahmen im Bereich der Hausaufgabenunterstützung, in Förderunterrichten, aber auch in sportlichen, kulturellen und sozialen Projekten statt.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN