Gymnasium Wendalinum als „Lesende Schule“ ausgezeichnet

(Foto: Clara Karb)

Im Dezember 2020 fand am Gymnasium Wendalinum der alljährliche Vorlesewettbewerb der Klassenstufe 6 statt. Die Schülerinnen und Schüler ließen mit ihren ausgewählten Textpassagen fantastische Welten vor den Augen der Zuhörer entstehen. Nach einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen hat sich Lia Scherer aus der Klasse 6b gegen ihre Mitstreiter durchgesetzt und darf im Frühjahr am Entscheid auf Landkreisebene teilnehmen.



Das Ministerium für Bildung und Kultur würdigte das große Engagement der Schulgemeinschaft für ihre Leseförderung nun mit der Auszeichnung „Lesende Schule“. „Lesen zählt zu den zentralen Basiskompetenzen, die Schule vermitteln und fördern muss. Wir freuen uns daher sehr über diese Auszeichnung“, so Schulleiter Alexander Besch.

Da die Urkundenverleihung in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht im Bildungsministerium in Saarbrücken stattfinden konnte, trafen sich die beim Lesewettbewerb erfolgreichen Schüler Lia Scherer, Meo Bonny und Leander Halm mit den beiden den Vorlesewettbewerb betreuenden Lehrerinnen Clara Karb und Kirstin Papousek sowie der Fachvorsitzenden Deutsch Simone Mauer und Schulleiter Alexander Besch zu einer kleinen digitalen Feierstunde.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN