Grundstücke und Immobilien steigen im Preis

Das Saarländische Umweltministerium hat letzte Woche den Grundstücksmarktbericht veröffentlicht. Demnach kostet ein Quadratmeter Bauland im Schnitt 114 Euro im Saarland. Ein Anstieg um ca. 20% im Vergleich zum Jahr 2010. Vergleichsweise billig sind die Grundstücke im St. Wendeler Land. In Freisen kostet der Quadratmeter Bauland knapp 30 Euro.

Auch die Häuser haben sich verteuert. Ein Einfamilienhaus kostet heute 200.000 Euro. Damit ist ein Haus im Durchschnitt 25% teurer als noch vor 10 Jahren.

Die Eigenheimquote im Saarland ist die höchste in ganz Deutschland. 65% der Saarländerinnen und Saarländer wohnen in den eigenen vier Wänden.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN