Grügelborn: CDU Kreisverband traf sich zum Parteitag – Kramp-Karrenbauer zu Gast

Am gestrigen Samstag hat sich der CDU Kreisverband zu seinem Parteitag in der Mehrzweckhalle Grügelborn getroffen. Mehr als 170 Delegierte wählten unter anderem einen neuen Parteivorstand. In ihrem Grußwort als Gastrednerin ging die neue Generalsekretärin der CDU Deutschlands, Annegret Kramp-Karrenbauer, auf die aktuelle bundespolitische Situation und die zukünftige Arbeit der neuen Bundesregierung ein.

Dabei nahm sie auch Stellung zu der Frage, ob der Islam zu Deutschland gehöre oder nicht. Deutschland sei ein säkularer Staat, in dem Religionsfreiheit auch für Muslime gelte, so Kramp-Karrenbauer. Sie hält die Diskussion daher eher für eine theoretische und sieht die Aufgabe der Poltitk und Regierung darin, pragmatischere Ansätze auf die drängenden Fragen, wie etwa die der Integration, zu finden. Sie lud alle Mitglieder in den nächsten Monaten zur Mitarbeit an der Überarbeitung des CDU Grundsatzprogrammes ein.

Bei der Wahl zum Kreisvorstand gab es keine Überraschungen. Andreas Veit wurde mit 98,2 Prozent erneut an die Spitze gewählt. Ihm stehen als Stellvertreter Ruth Meyer, Dr. Christof Zeyer, Friedbert Becker und Kerstin Backes-Ternig zur Seite.

In seiner Rede ging Veit rückblickend insbesondere auf die Landtagswahl und das erfolgreiche Abschneiden des CDU Kreisverbandes ein. Für die kommenden Monate und das nächste Jahr stimmte der alte und neue Kreisvorsitzende die Delegierten auf die Kommunal- und Bürgermeisterwahlen im Saarland ein. „Nur wenn man sich engagiere, könne man auch etwas bewegen“, so Veit. Dementsprechend forderte er seine Parteifreunde auf, dies genau so erfolgreich wie schon in der Vergangenheit zu tun.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN