Gronig: Unfall mit Verletzter Frau

Mit einem Totalschaden und einer verletzten Fahrzeugführerin endete gestern Morgen ein Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Selbach und Gronig. Eine 21-jährige Frau aus dem Landkreis Merzig-Wadern war kurz nach 08:00 Uhr mit ihrem PKW im Bereich einer Linkskurve ohne Beteiligung anderer Fahrzeuge ins Schleudern geraten und in der Folge mit der Straßenböschung kollidiert.

Hierbei wurde nicht nur der PKW rundum beschädigt, die Fahrzeugführerin musste darüber hinaus auch zur Erstbehandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Während der Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeuges kam es zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang auf die typischen jahreszeitlichen Gefahren im Straßenverkehr hin. Herabfallendes Laub, nasse Fahrbahnen und schlechte Sichtverhältnisse durch Nebel stellen den Kraftfahrer vor einige zum Teil lebensgefährliche, aber auch vermeidbare Probleme.

Eine der Witterung angepasste Geschwindigkeit, die gute Erkennbarkeit des eigenen Fahrzeuges durch eine eingeschaltete und intakte Beleuchtung, die Reinigung vereister und beschlagener Scheiben sowie die richtige Bereifung sind zentrale Punkte eines verantwortungsvollen gefahrenbewussten Verhaltens im Straßenverkehr.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN