Witterungsbedingte Einsätze im Überblick

Glätteunfälle im Nordsaarland: Sechs Verletzte

Symbolbild

Am 27. November 2023, zwischen 9:30 und 19:30 Uhr, ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion (PI) Nordsaarland aufgrund des Schneefalls zwölf glättebedingte Verkehrsunfälle. Diese führten neben mehreren leichten Verletzungen auch zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen.

Sechs Personen erlitten bei den Unfällen leichte Verletzungen. Sie wurden zur ärztlichen Untersuchung in nahegelegene Krankenhäuser gebracht. Ein besonderer Vorfall ereignete sich auf der L 329 am Kasteler Berg zwischen den Ortsteilen Buweiler (Wadern) und Kastel (Nonnweiler). Ein Lastkraftwagen kam ins Rutschen und kippte um, wodurch die L 329 vorübergehend unpassierbar wurde. Der 41-jährige LKW-Fahrer erlitt dabei leichte Armverletzungen.

Die Polizei und die zuständige Straßenmeisterei sperrten die Unfallstrecke bis mindestens zum folgenden Tag. Die Bergungsarbeiten sind für den 28. November geplant. Durch die aktuellen Wetterbedingungen und die resultierenden Straßenverhältnisse bittet die Polizei die Verkehrsteilnehmer um besondere Vorsicht und angepasste Fahrweise.

Die Polizeiinspektion Nordsaarland betont die Wichtigkeit der Vorbereitung auf winterliche Bedingungen im Straßenverkehr und empfiehlt regelmäßige Fahrzeugüberprüfungen, insbesondere der Reifen, sowie ein umsichtiges Fahrverhalten bei Schnee und Eisglätte.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2023 mit 24 Seiten: