Gewinner-Rhythmus am Cusanus-Gymnasium

Mit Rhythmus und Witz begeisterten die Akteure bei zwei Aufführungen des Musicals „Schockorange“ von Peter Schindler und Babette Dieterich das Publikum in der Aula des Cusanus-Gymnasiums und beendeten mit diesem Highlight das Schuljahr 2017/2018.

Laurenz Riedschy und Luis Meyer überzeugten darstellerisch mit ihren sehr unterschiedlichen Interpretationen ihrer Rolle als Müllmann Rocco Dilettanto. Mit Hilfe eines besonderen Gewinnerrhythmus wird Rocco zum erfolgreichen Finanzmanager, während der gestresste und der Bankgeschäfte überdrüssige Millionsky (Birk Arnold) seine Erfüllung in der Tätigkeit eines Müllmanns findet. Auch seine Sekretärin Frau Meier (Kiara Schneider) kehrt der Finanzbranche den Rücken und verwirklicht sich als Floristin.

 

Locker, lustig und zitatenreich, mit Seitenhieben auf die Welt der Politik persiflierte das Stück die harte Finanzwelt und mündete in der Erkenntnis, dass Geld allein nicht glücklich macht.

Unter der musikalischen Leitung von Harald Bleimehl und der Regie/Choreographie von Kristin Backes liefen die Hauptdarsteller sowie die Mitglieder der Musical-AG zur Höchstform auf. Begleitet wurden die Sängerinnen und Sänger vom Orchester des Cusanus-Gymnasiums und der Musikschule im Landkreis St. Wendel sowie der Percussion-AG unter der Leitung von Katharina Becker.

Das Bühnenbild hatten mehrere Schüler unter Anleitung von Katrin Hudson-Ruffing kreiert. Das Publikum belohnte die Akteure und diejenigen, die das Stück mit ihnen eingeübt hatten, mit stürmischem Applaus.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: