Getöteter Polizist Alexander K. wird am Dienstag in Freisen beigesetzt

Kerze gedenken trauer

Am Montag, 31. Januar 2022, wurden der Polizeioberkommissar aus Freisen, Alexander K. (29), und seine Kollegin, die Polizeiantwärterin Yasmin B. (24), im Dienst bei einer Polizeikontrolle erschossen. Zwei Tatverdächtige konnten noch am selben Tag in Haft genommen werden. Die Ermittlungen dauern noch an.

Wie das Polizeipräsidium Westpfalz mitteilt, wird Alexander K. am Dienstag, 15.02.22, um 14 Uhr, auf dem Friedhof in Freisen beerdigt. Yasmin B. wird am 16. Februar 2022, um 11 Uhr, auf dem Friedhof in Homburg-Erbach bestattet. Die Landesregierung Rheinland-Pfalz bereitet darüber hinaus gemeinsam mit der Polizei eine offizielle Trauerfeier vor. Ein Termin wird noch bekannt gegeben.

In der Kirche St. Remigius wird um 14 Uhr ein Wortgottesdienst mit Angehörigen, Freunden und geladenen Gästen stattfinden. Die Feier wird vom Polizeiseelsorger des Bistums Speyer, Matthias Orth, und einem Ensemble des Landespolizeiorchesters Rheinland-Pfalz mitgestaltet. Polizeipräsident Michael Denne hält eine Ansprache. Die Öffentlichkeit ist in der Kirche nicht zugelassen, gleichwohl besteht die Möglichkeit der stillen Teilnahme an der Bruchwaldhalle. Hierzu wird der Gottesdienst auf den Vorplatz der Halle in die Schulstraße per Audio-Stream übertragen. Auch im Außenbereich gilt die Maskenpflicht.

In der Bruchwaldhalle sind Plätze ausschließlich für geladene Gäste reserviert. Per Video-Stream wird Ihnen die Teilnahme am Gottesdienst ermöglicht. Die Öffentlichkeit ist in der Halle ebenfalls nicht zugelassen.

Im Anschluss an den Wortgottesdienst findet die Bestattung auf dem Friedhof an der Bahnhofstraße statt. Die Familie und enge Freunde werden sich unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der Aussegnungshalle von Alexander K. verabschieden. Eine Ehrenwache der Polizei Rheinland-Pfalz wird ihn und die Trauergäste zur Grabstätte begleiten.

ANZEIGEN