Gasgeruch löste Feuerwehreinsatz in Tholey aus

Gasgeruch in der Trierer Straße, auf Höhe der Baustelle des neuen Kreisverkehrs, in Tholey beschäftigte die Einsatzkräfte am frühen Freitagabend. Gegen 17:45 Uhr stellten Passanten, die zu Fuß unterwegs waren, Gasgeruch fest und alarmierten daraufhin die Rettungskräfte.

Vor Ort konnte durch die Einsatzkräfte ein nichtdefinierbarer Geruch festgestellt werden. Da in diesem Bereich die Gasleitung und diverse Hausanschlüsse in den letzten Tagen erneuert wurden, lag im ersten Schritt eine eventuelle Leckage nahe. Die umliegenden Häuser wurden vorsorglich evakuiert. Messungen durch Feuerwehr und Gasversorger im Umfeld und in den Wohngebäuden ergaben keinerlei gefährliche Konzentrationen. Allerdings war der Geruch nach wie vor im Bereich eines Anwesens stark feststellbar. Daraufhin wurde die Erkundung innerhalb des Hauses intensiviert. Schließlich wurde im Kellerbereich ein Lackbehätnis ausfindig gemacht, welches sich aus bisher unbekannten Gründen selbständig geöffnet hatte und den starken Geruch verströmte. Das Behältnis wurde ins Freie gebracht und verschlossen. Abschließend wurde nochmals das Gebäude mit Messgeräten auf eventuelle Gefährdung überprüft und freigegeben.  Die Bewohner konnten nach Beendigung der Einsatzmaßnahmen wieder in ihre Wohnungen und Häuser zurückkehren. Während des Einsatzes kam es im Baustellenbereich zu leichten Verkehrsbehinderungen. Eine zeitweilige Vollsperrung konnte nach kurzer Zeit aufgehoben werden.

Der Einsatz war nach einer Stunde abgeschlossen.

Im Einsatz waren: Löschbezirke Tholey, Theley (Einsatzleitwagen), Sotzweiler-Bergweiler, Hasborn-Dautweiler, Erkundungsfahrzeug St. Wendel-Kernstadt, Führungsgruppe Gefahrgut Landkreis St. Wendel, Malteser Rettungswagen, DRK Ortsverein Tholey, Gasversorger und die Polizei.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: