Verkehrssicherheit

Für mehr Sicherheit auf den Straßen

Symbolbild

In der Gemeinde Tholey werden verschiedene Maßnahmen umgesetzt

Zu hohe Geschwindigkeit ist eine Hauptursache für schwere Verkehrsunfälle. Um für mehr Sicherheit zu sorgen, wird die zuständige Straßenverkehrsbehörde beim Landkreis St. Wendel darum auf Initiative von Bürgermeister Hermann Josef Schmidt und verschiedener Bürgerinnen und Bürger nun als ersten Schritt einige Verbesserungen und Veränderungen auf den Straßen innerhalb der Gemeinde Tholey auf den Weg bringen.

Um die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer an die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbeschränkung von 50km/h innerhalb geschlossener Ortschaften zu erinnern, werden an verschiedenen Ortseingängen Markierungen mit der Ziffer „50“ als Piktogramm auf die Straße sowie weitere Markierungen „optische Bremsen“ auf den Fahrspuren aufgebracht. Umgesetzt wird diese Markierungsart auf der L145 am Ortseingang von Neipel aus Richtung Scheuern. Vor Neipel wird zudem die bereits bestehende Beschilderung mit dem Hinweis auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h bereits vor die Einmündung Richtung Lindscheid versetzt. Versetzt wird zudem die Ortstafel von Neipel, die etwa 25 Meter in Richtung Scheuern wandert.



Weitere Maßnahmen sind in Erörterung mit den zuständigen Stellen und werden in Zusammenhang mit dem
Verkehrsgutachten der Gemeinde Tholey bald in den Ortsräten und im Gemeinderat beraten.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN