Freisen: Kinder- und Jugendchor nimmt neue Sänger auf

Hanna Pukallus, Kira Wagner und Hannah Bauerfeld (von links) beim Weihnachtskonzert 2017

Zu welchen Leistungen eine gute chormusikalische Ausbildung führen kann, bewies der Kinder- und Jugendchor Freisen eindrucksvoll bei seinen fünf Auftritten und Konzerten im November und Dezember dieses Jahres. Die begeisterten Zuhörer sprachen von traumhaften Stimmen, die ihnen mitten ins Herz gingen.

Ab Januar erarbeiten die dreißig Sängerinnen und Sänger des Freisener Chores mit ihrem Leiter Rolf Mohr nunmehr ein neues Programm, das überwiegend aus Popmusik und Musical bestehen wird. Daher ist der Zeitpunkt günstig, um neue Sängerinnen und Sänger in den Chor aufzunehmen. Wer also zwischen zehn und 23 Jahre alt ist, Freude am Singen hat und eine gute sängerische Ausbildung absolvieren möchte, nimmt im Januar dienstags von 17:15 Uhr bis 18:45 Uhr an einer der nächsten Chorproben im Kolpinghaus in Freisen teil, um danach zu entscheiden, ob er oder sie in den Chor aufgenommen werden möchte. Die Mitgliedschaft im Chor ist aus Gründen der Bildungsgerechtigkeit kostenlos. Der Chor finanziert sich ausschließlich aus Spenden.

Die stimmliche Qualität des Chores liegt unter anderem auch darin begründet, dass der Chor außer den Gesamtproben am Dienstag noch zusätzlich sogenannte Stimmproben am Sonntagnachmittag durchführt. Die erste Stimme singt dann von 15 bis 16 Uhr, die zweite Stimme von 16 bis 17 Uhr und die dritte Stimme von 17 bis 18 Uhr.

Neben zahlreichen bereits feststehenden Auftritten und Konzerten freut sich der Chor im Jahr 2018 auch wieder auf eine dreitägige Kompaktprobe in der Landesakademie in Ottweiler.

 

Foto: Isolde Meuler

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN