Frank Weirich einstimmig als Bürgermeisterkandidat für Marpingen nominiert

Frank Weirich, 39, wurde auf der Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbandes einstimmig als Bürgermeisterkandidat für Marpingen gewählt. In seiner Nominierungsrede betonte Weirich die bevorstehenden Herausforderungen im Kommunalwahlkampf und überzeugte die Mitglieder mit seinen Vorstellungen und Kreativität. „Ich möchte mehr für unsere Gemeinde erreichen. Da ist noch jede Menge Luft nach oben“, äußerte sich der motivierte Kandidat. Er setzte hinzu, „In den vergangenen Jahren hat sich unsere Gemeinde kaum weiterentwickelt. Die Zeit des Stillstandes ist vorbei. Es muss sich endlich was bewegen. Mein Ziel bei der Wahl am 9. Juni 2024 ist ganz klar: Ich möchte neuer Bürgermeister von Marpingen werden und unsere Gemeinde voranbringen.“

Udo Recktenwald, Kreisvorsitzender der CDU St. Wendel, und Frank Wagner, Generalsekretär der Saar-CDU, gaben Weirich ihre volle Unterstützung.

Zum Hintergrund: Frank Weirich, geboren 1983, lebt mit seiner Frau in Marpingen und arbeitet im öffentlichen Dienst im Bereich Vergabe- und Vertragsmanagement. Er engagiert sich seit 2004 in der Marpinger Kommunalpolitik, momentan als Gemeinderatsmitglied und Fraktionsvorsitzender im Ortsrat. Seit 2020 führt er den Gemeindeverband seiner Partei. Zudem engagiert er sich seit 14 Jahren als Vorsitzender der Marpinger Vereinsgemeinschaft und organisiert den Nikolausmarkt und die Weinwanderung vor Ort.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: