Feuerwehrversammlung Eiweiler

Feuerwehr Eiweiler blickt auf vergangenes Einsatzjahr zurück

Von links: Wehrführer Jochen Wilhelm, stellv. Wehrführer Marc Leonhard, stellv. Löschbezirksführer Thomas Kaufmann, stellv. Wehrführer Jens Schwarz, Dirk Laubenthal, Oliver Finkler, Leon Backes, Maximilian Veit, stellv. Löschbezirksführer Alexander Finkler, Ortsvorsteherin Sandra Jung, Löschbezirksführer Mario Veit, Bürgermeister Andreas Veit (Foto: Feuerwehr Eiweiler)

Am 17.03.2023 berichtete Löschbezirksführer Mario Veit während der Feuerwehrversammlung, dass das vergangene Jahr sehr ruhig war und nur fünf Einsätze zu verzeichnen hatte. Besonders stolz ist der Löschbezirk auf die Jugendfeuerwehrgruppe, die aus 13 Mädchen und Jungen besteht und im vergangenen Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feierte. Maximilian Veit wurde als weitere Nachwuchskraft in die Einsatzabteilung aufgenommen, die insgesamt 31 aktive Mitglieder hat. Die Feuerwehr im Dorf am Fuße des Peterberges, welches rund 560 Einwohner hat, ist somit sehr gut aufgestellt. Die Alters- und Ehrenabteilung besteht aus sieben Mitgliedern.

Bürgermeister Andreas Veit und Ortsvorsteherin Sandra Jung bedankten sich bei den Feuerwehrangehörigen für ihre ehrenamtliche Arbeit, für die sie im vergangenen Jahr insgesamt 2.212 Stunden ihrer Freizeit investierten. Oliver Finkler wurde als Dank und Anerkennung für 25 Jahre treue Dienste das Bronzene Feuerwehr-Ehrenabzeichen am Bande verliehen. Leon Backes wurde zum Feuerwehrmann befördert und Dirk Laubenthal erhielt als Anerkennung für seine 30-jährige Mitgliedschaft ein kleines Geschenk des Löschbezirks.

Quelle: Gemeinde Nohfelden

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: