Feuerwehr Eiweiler bestens aufgestellt

Foto von links: stellv. Wehrführer Jens Schwarz, Wehrführer Jochen Wilhelm, Andre Finkler, Jörn Backes, Philipp Krächan, Dominic Ludwig, Dirk Walter, Lukas Backes, stellv. Wehrführer Marc Leonhard, Stephan Backes, stellv. Ortsvorsteher Markus Klasen, stellv. Löschbezirksführer Alexander Finkler, Christian Finkler, stellv. Löschbezirksführer Thomas Kaufmann, Löschbezirksführer Mario Veit und Kreisbrandinspekteur Dirk Schäfer

Die Freiwillige Feuerwehr in Eiweiler zeigt sich personell gut gerüstet. Aktuell gehören der Feuerwehr 32 aktive Mitglieder, zwölf Jugendliche in der Ausbildung sowie sechs Seniorangehörige an. Im letzten Jahr bewältigte die Wehr erfolgreich 13 Einsätze zu verschiedenen Tageszeiten.

Bei der jüngsten Jahresversammlung standen neben einem Rückblick auch Wahlen auf dem Programm. Der langjährige Löschbezirksführer Mario Veit wurde für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt. Auch seine Stellvertreter, Alexander Finkler und Thomas Kaufmann, starten in eine zweite Amtsperiode.

Kreisbrandinspekteur Dirk Schäfer ehrte zwei Mitglieder für langjährige Dienste. Andre Finkler erhielt für 25 Jahre das Bronzene und Dirk Walter für 35 Jahre das Silberne Ehrenabzeichen. Jörn Backes und Mario Veit, beide seit 30 Jahren dabei, wurden mit einem Präsent des Löschbezirks geehrt. Zudem gab es mehrere Beförderungen, unter anderem wurden Lukas Backes und Dominic Ludwig zu Feuerwehrmännern, Stephan Backes zum Oberfeuerwehrmann, Christian Finkler zum Hauptfeuerwehrmann und Philipp Krächan zum Löschmeister befördert.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: