Fast & Furious: Hobbs & Shaw – das sind alle Infos zum Action-Kracher!

The Fast and The Furious gehört schon seit dem Jahr 2001 zu den größten Action-Filmserien des Planeten. Nach bisher acht Ablegern kommt mit Fast & Furious: Hobbs and Shaw im Sommer ein Spin-Off in die Kinos, das sich um keine geringeren Charaktere als Deckard Shaw und Luke Hobbs dreht. Die beiden Kontrahenten werden, so viel kann schon jetzt gesagt werden, sowohl in traditionellen Action-Szenen als auch bei wilden Verfolgungsjagden in verschiedenen Vehikeln für einige Explosionen sorgen. Wir stellen alle Infos, die es über Fast & Furious: Hobbs and Shaw bisher gibt, bereit!


Das wissen wir bis jetzt!

Viel ist bisher noch nicht über den neuen Streifen bekannt, immerhin ist der US-Kinostart am 2. August 2019 auch noch eine Weile hin. Doch die grobe Handlung konnte zum Beispiel Kinoundco bereits aus Trailern rekonstruieren: Zwei Jahre nach den Ereignissen von Fast & Furious 8, in denen die Cyber-Terroristin Cipher Frau und Kind von Hauptfigur Dom gefangen hielt, sehen sich Bundesagent Luke Hobbs (Dwayne Johnson) und der britische Militärsoldat Deckard Shaw (Jason Statham) einer neuen Herausforderung ausgesetzt: Um den neuen Cyber-Fiesling Brixton, auch „das Phantom“ genannt, zu stoppen, müssen die beiden Erzfeinde das Unvorstellbare tun und zusammen arbeiten. Das führt bereits im Trailer zu einigen lustigen Situationen, in denen die beiden Machos sich gegenseitig übertrumpfen wollen und sich mehr im Weg stehen, als wirklich zu kooperieren. Das müssen sie allerdings tun, denn Terrorist Brixton (von Idris Elba gespielt) hat sich durch kybernetische Weiterentwicklung zu einem fast unbesiegbaren Gegner gewandelt.

Gut sollte der Film in jedem Fall werden: Als Regisseur wird David Leitch fungieren, der bereits als Stuntman an starken Werken wie Mr. & Mrs. Smith (2005), Underworld: Evolution (2006) und als Regisseur bei Deadpool 2 gearbeitet hat – viel besser kann sich das Resumé eines Regisseurs für die Fast & Furious Reihe also kaum lesen! Und das Drehbuch stammt von Serienveteran Chris Morgan. Kein Wunder, dass der Vorgänger Fast & Furious 8 bereits nach 12 Tagen in Deutschland laut dem Handelsblatt 2,4 Millionen Besucher locken konnte. Die Zeichen für einen Erfolg stehen also gut!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Das können wir vom Film erwarten!

Was können wir von dem Streifen sonst noch erwarten? Vorherige Fast & Furious Filme sollten hier Aufschluss geben. Ein Punkt sind ganz sicher actiongeladene und dramatische Autorennen, die auch im Trailer zu sehen sind. Fast & Furious ist als Franchise ja immerhin genau durch seine wilden Verfolgungsjagden, Rennen und Stunts so bekannt geworden. Das sieht man schon an der Arbeit, die bisher in jedem Teil in die Szenen geflossen ist: In Fast & Furious 7 (2015) wurde für die legendäre Hochhaus-Szene, in der ein Auto nach einem Zusammenstoß mit zwei Hochhäusern intakt bleibt, ein Supercar im Wert von 3,4 Millionen Dollar durch einen echten Hochhauskomplex in Abu Dhabi gejagt. Dafür wurden drei 12 Meter hohe Stahlstrukturen aufgebaut – einer der Fun Facts, den Betway in einer Liste der unglaubwürdigsten Filmszenen anführt. In der realen Welt möglich wäre das also nicht, beeindruckend sind solche Szenen aber allemal! Und eben das Herzstück eines jeden Fast & Furious Films.

Punkt zwei: Das Spin-Off scheint sich mehr auf normale Action-Szenen zu konzentrieren, als die bisherigen Ableger der Serie: So sieht man im Trailer Hobbs und Shaw in Aufzügen, an Wänden von Wolkenkratzern und in Nobelrestaurants gegen alle möglichen Bad Guys kämpfen. Auch Kinozeit spricht in seiner Vorschau mehr über die Gefahr durch Brixton und die Konkurrenz der beiden Protagonisten, als im Detail Autorennen zu beschreiben.

Und ein dritter Punkt: Die Bedrohung durch Cyber-Terroristen gab es schon im direkten Vorgänger. Wir können also erwarten, dass der Film das Thema auf ähnliche Weise behandelt und es dabei gewohnt überzogen zugeht- Stichwort genetisch perfektionierter Widersacher und eine weltweite Bedrohung durch den Terrorismus. Gekoppelt mit der feindseligen Haltung von Hobbs und Shaw zueinander dürfte dadurch auch der bekannte coole und trockene Humor der Serie nicht zu kurz kommen. Bissige Sprüche, rüde Gesten und Macho-Gehabe passen zu Fast & Furious immerhin wie die Faust aufs Auge.

Gute Aussichten für August

Zusammenfassend bleibt zu sagen: Wenn Fast & Furious: Hobbs & Shaw Anfang August in die amerikanischen Kinos kommt, werden wieder mal die Fetzen fliegen und Anhänger von bildgewaltigen Spektakeln auf ihre Kosten kommen. Kinogutscheine für Freunde können Fans der Reihe übrigens bereits jetzt bei Anbietern wie Cinemaxx bestellen – der deutsche Release des Streifens sollte nämlich nicht lange auf sich warten lassen, immerhin ist die acht Filme umfassende Reihe auch hierzulande extrem populär! Und für alle, die auf den nächsten Hauptteil der Reihe warten, gibt es ebenfalls gute Nachrichten: Denn Fast & Furious 9 und 10 sind bereits für 2020 und 2021 in der Planungsphase! Langweilig wird es so schnell also nicht werden. Das ist jetzt vielleicht der perfekte Zeitpunkt, um einmal die alten Blu-Rays wieder in den Player zu werfen – dann kommt man so richtig für Hobbs und Shaw in Stimmung!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN