Erstes Floorballturnier in der Sportstadt war ein voller Erfolg

St. Wendel. Die 1. Black Pitballs Floorball Open sind Geschichte. Sechs Teams boten den Zuschauern, unter denen mit Begeisterung auch Landrat Udo Recktenwald war, tolle und spannende Spiele.

Sieger wurde wie erwartet der aktuelle Saar/Pfalz Meister Floorball Mainz, die den Pokal ins Rheinland entführen. Im Finale geschlagen geben musste sich das Team der Uni Kaiserslautern, die seit Wochen in bestechender Form sind und an denen sich auch das heimische Team der Black Pitballs zwei mal in der Vorrunde die Zähne ausbissen. Diese konnten allerdings mit dem Black Team das kleine Finale gegen den Saarrivalen aus Saarbrücken für sich entscheiden und den viel umjubelten 3. Platz einfahren. Eva Bernhard machte kurz vor Schluss das entscheidende Tor.
Auf den Plätzen folgten die zweite Vertretung von Floorball Mainz und das Red Team der Pitballs.

 

Spielerisch und organisatorisch war das Turnier ein voller Erfolg und wird im nächsten Jahr selbstverständlich fortgesetzt, dann eine Nummer größer. Neben den diesjährigen Teams haben weitere aus Hessen, Baden-Württemberg und Frankreich zugesagt.

Die Black Pitballs bedanken sich vor allem bei den Müttern, die ihren Ehrentag geopfert haben, um die Turnierorganisation mit leckeren Speisen und Getränken zu unterstützen. Desweiteren ein großer Dank an alle Spender. Die Pitballs sparen für Material und vor allem eine Spielbande, um an offiziellen Ligaspielen teilnehmen zu können und weiteren Interessenten den Zugang zu diesem Sport ermöglichen zu können.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN