Erneuter Dachstuhlbrand in Braunshausen

Wenige Tage nach den zwei Dachstuhlbränden in Braunshausen und Primstal wurden erneut die Einsatzkräfte zu einem Dachstuhlbrand im Nonnweiler Ortsteil Braunshausen, in der dortigen Kasteler Straße, alarmiert. 

Bereits auf der Anfahrt konnten die ersten Einsatzkräfte von Weitem eine Rauchsäule erkennen. 


Glücklicherweise handelte es sich um ein leerstehendes Haus in dem sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen aufhielten. 


Durch den Einsatz unter schwerem Atemschutz im Innenangriff wurde der Brand im ersten Obergeschoss rasch unter Kontrolle gebracht. 
Durch den schnellen Löscherfolg konnte eine Brandausbreitung auf den Dachstuhl verhindert werden. Dennoch musste das Dach zur Kontrolle auf Brand- und Glutnester über die Drehleiter geöffnet werden.

Eine bereits begonnene Verlegung einer langen Wegestrecke zur Sicherstellung der  Löschwasserversorgung konnte eingestellt werden.
Beim Einsatz wurden drei Feuerwehrangehörige leicht verletzt. 
Zur Ursache und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. 


Um ein wiederaufflammen zu verhindern, wurde über die Nacht eine Brandwache sichergestellt. 


Mit 110 Einsatzkräften waren die Löschbezirke Nonnweiler, Braunshausen, Kastel, Primstal, Schwarzenbach, Bosen-Eckelhausen (DLK), der Rettungswagen Otzenhausen, Energieversorger, Baubetriebshof und die Polizei Nord Saarland im Einsatz.

Foto: Feuerwehr, Becker

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN