Erneut hat es Hasborn-Dautweiler getroffen

Foto: Dirk Schäfer, Feuerwehr

Am heutigen Sonntagnachmittag ist wieder eine schwere Gewitterfront durch den Landkreis St. Wendel gezogen. Wie bereits gestern gab es dabei lokale Starkregenereignisse  und erneut wurde dabei der Tholeyer Ortsteil Hasborn-Dautweiler getroffen.

 

Wie Feuerwehrsprecher Dirk Schäfer berichtet, liefen zahlreiche Keller voll und Straßen wurden mit Geröll und Schlamm geflutet und waren zeitweise unpassierbar. In der Haupstrasse in Hasborn blockierte Treibgut den Raupenbach im verrohrten Bereich und sorgte ebenfalls für das Vollaufen einzelner Keller.

Hiervon betroffen war auch ein landwirtschaftliches Anwesen. Dort wurde die Stallung von den Wassermassen überflutet.

Weitere Schwerpunkte waren in der Waldstrasse in Dautweiler, in der Ritzelbergstraße und „Auf der Klaus“.

Weitere witterungsbedingte Einsätze liefen in der Gemeinde Nohfelden.

Wir danken allen Einsatzkräften für ihren professionellen und selbstlosen Einsatz.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: