Mit überwältigender Mehrheit

Elisabeth Krob zur Ersten Beigeordneten der Kreisstadt St. Wendel gewählt

(Foto: Laura Brill)

Elisabeth Krob, Mitglied der CDU-Stadtratsfraktion und Ortsvorsteherin von Remmesweiler, ist in der letzten Sitzung des Stadtrats am Donnerstag, 24.11.2022, mit überwältigender Mehrheit zur Ersten Beigeordneten der Kreisstadt St. Wendel gewählt worden.

Bürgermeister Peter Klär gratuliert Elisabeth Krob zum neuen Amt der Ersten Beigeordneten (Foto: CDU St. Wendel)

Bei 33 abgegebenen Stimmen stimmten 29 Stadtratsmitglieder mit Ja, vier mit Nein. Elisabeth Krob: „Ich darf mich für die Wahl und das mir seitens des Stadtrates entgegengebrachte Vertrauen recht herzlich bedanken. Ich freue mich riesig auf die nun vor mir liegenden Aufgaben“

Die neu gewählte Erste Beigeordnete ist 46 Jahre alt, lebt mit ihrem Ehemann und den drei Kindern in Remmesweiler und arbeitet als Lehrerin in der Nikolaus-Obertreis-Schule in St. Wendel. Zu ihren Hobbys zählen Tischtennis und Lesen. Außerdem ist sie seit Februar 2022 Ortsvorsteherin ihres Heimatortes Remmesweiler.

Sebastian Schorr, Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion: „Ich freue mich von ganzem Herzen über die Wahl von Elisabeth Krob zur Ersten Beigeordneten. Elisabeth Krob ist nicht nur eine sehr beliebte Ortsvorsteherin, sondern auch ein sehr engagiertes Mitglied im Rat unserer Stadt, wo sie sich vor allem auch mit ihrer Expertise als Lehrerin stark einbringt. Es ist ein Gewinn für unsere Stadt und ihre Verwaltung, dass sie nun auch als Erste Beigeordnete die Geschicke in unserer Stadt mitbestimmen wird.“

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: