Eitzweiler besichtigen Funkhaus Halberg

Eitzweiler. Der Intendant des Saarländischen Rundfunks, Prof. Thomas Kleist, hatte auf dem Neujahrsempfang des Ortsrates Eitzweiler im Januar vorgeschlagen, den Saarländischen Rundfunk zu besuchen. Die Einladung lösten die Eitzweiler Gäste mit der Besichtigung des Funkhauses Halberg in Saarbrücken nun ein. Intendant Kleist begrüßte Ortsvorsteher Gerald Linn mit seinem Team im Konferenzgebäude.

Der Saarländische Rundfunkt begleitet die Saarländerinnen und Saarländer seit über 60 Jahren im täglichen Leben, so Kleist. Als Medienunternehmen bietet er zahlreiche interessante Aspekte, die die Hörer und Zuschauer von SR-Programmen auch gerne vor Ort, als am Standort des Senders auf dem Saarbrücker Halberg, bei denen man die Welt des Radios und des SR-Fernsehens bei aktuellen Sendungen hautnah miterleben und direkt beobachten kann.

Anschließend begleitete die Redakteurin Vivian Shabanzadeh die Besucher durch das Funkhaus. Im Mittelpunkt des Rundganges standen die modernen Hörfunk- und Fernsehstudios des SR, die mit neuester digitaler Technik ausgestattet wurden. Kernstück der Programmarbeit bildet der Newsroom, in dem Nachrichten und Informationen aus aller Welt, Deutschland und der Region zusammenlaufen, die von da gezielt an die SR-Redaktionen verteilt werden.

Man schaute zu SR 3 und SR 1 rein. Um 19.20 Uhr nahm man dann am Aktuellen Bericht live teil. Zu einem gemütlichen Abschluss bei einer Erfrischung und Abendessen fanden sich die Eitzweiler im Bistro Restaurant Schloss Halberg ein und ließen den tollen Abend noch einmal kurz Revue passieren.

Foto: Caspari

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN