Tipps

Das ist in einer Schwangerschaft Tabu!

Sie sind schwanger? Glückwunsch! Die nächsten Monate werden mit Sicherheit aufregend. Vielleicht haben Sie schon davon gehört, dass ab sofort manche Dinge für Sie Tabu sind. Vieles versteht sich von selbst, wie das Verbot von Alkohol. Doch wussten Sie auch, dass Sie lieber in den nächsten Monaten nicht das Katzenklo sauber machen sollten? Was Sie in der Schwangerschaft lieber unterlassen sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Keinen Alkohol trinken!

Hier gibt es keine Grauzone. Sie sollten in der Schwangerschaft NIEMALS zu Alkohol greifen, das könnte Ihr ungeborenes Kind schädigen.

Nicht das Katzenklo sauber machen!

Wenn Sie eine Katze haben, sollte das Säubern des Katzenklos in der Zeit der Schwangerschaft jemand anders übernehmen. Grund hierfür ist die Toxoplasmose, eine Bakterieninfektion. Diese ist durch den Kot Ihrer Katze übertragbar. Wenn Sie niemanden haben, der die Säuberung übernehmen kann, tragen Sie Handschuhe und Maske oder lassen Sie sich von Ihrem Gynäkologen auf Antikörper testen, um Ihre Schwangerschaft stressfrei zu genießen. Denn, wenn Sie in der Vergangenheit viel mit Katzen zu tun hatten, ist es möglich, dass Sie bereits eine Infektion durchgemacht haben.

Nicht zu viel Koffein trinken!

Ohne Kaffee geht bei Ihnen gar nichts? Dann bedenken Sie, dass das Koffein nicht nur in Ihrem Körper wirkt, sondern auch auf den Organismus Ihres Babys. Denn Koffein kann die Plazentaschranke ungehindert passieren. Und während Sie sich nach einer Tasse Kaffee vielleicht wieder fit fühlen, hat Ihr ungeborenes Baby mit dem ungewohnten Koffein ganz schön zu tun. So ganz müssen Sie aber nicht auf Ihren Kaffee verzichten, aber mehr als zwei Tassen sollten es nicht sein. Übrigens, haben Sie schon einmal über Ihre Wasserqualität nachgedacht? Gerade in der Schwangerschaft sollten Sie für dieses Thema sensibilisiert sein. Sie brauchen keinen Experten, der Ihre Wasserqualität testet. Mit Hilfe von IVARIO, das von Verbraucherschutz empfohlen wird, können Sie das ganz bequem von zu Hause aus. Sie brauchen nichts weiter tun, als auf der Homepage die Art des Wassertests auszuwählen und zu bestellen. Sie bekommen den Trinkwassertest dann zugeschickt, inklusive Anleitung. Nachdem Sie den Test ausgeführt haben, können Sie ihn ganz unkompliziert zurücksenden. Bei IVARIO wird dann eine professionelle Wasseranalyse durchgeführt, in einem akkreditierten deutschen Labor. Sie erhalten dann verständliche Testergebnisse und eine persönliche Wasserberatung durch geschulte Experten.

Besser auf folgende Lebensmittel verzichten!

Hier ist die Verbotsliste sehr lang. Während der Schwangerschaft sollten Sie lieber auf rohes Fleisch, rohen Fisch, Schalentiere, rohe Eier, Rohmilchprodukte und Weichkäse verzichten. Warum? Es gibt diverse Bakterien wie Listerien oder Salmonellen, die die Plazenta Schranke überwinden können und dann Ihr ungeborenes Baby infizieren könnten. Es ist durchaus möglich, dass Sie gar nichts von der Infektion mitbekommen, aber für Ihr ungeborenes Baby kann eine Infektion tödlich sein. In der Schwangerschaft lautet also die Devise, dass Sie Lebensmittel gut durcherhitzen, um die Bakterien abzutöten. Übrigens, wenn Sie unsicher sind, dann fragen Sie Ihre Hebamme um Rat.

Nicht das Kinderzimmer streichen!

Der Nestbautrieb ist in der Schwangerschaft sehr groß, dennoch sollten Sie lieber darauf verzichten, das Kinderzimmer in der Schwangerschaft zu streichen. Grund hierfür sind Lösungsmittel und Chemikalien, die während des Streichens freigesetzt werden. Wie hoch die Belastung ist, hängt von der Wahl der Farbe, der Raumgröße und der Durchlüftung ab.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2023 mit 24 Seiten: