Cusanus – Tag: Verleihung der Cusanus Medaillen und des Cusanus – Preises an engagierte Schüler

Der Cusanus Tag – ein Höhepunkt im Schulveranstaltungskalender des Cusanus Gymnasiums,  der aus dem Bestreben heraus entstanden ist, um zum einen den Namensträger zu würdigen und zum anderen den feierlichen Rahmen zu nutzen, um Schüler, die sich mit herausragenden Leistungen oder überdurchschnittlichen Engagement hervorgehoben haben, zu ehren. So verlieh die Schule am vergangenen Donnerstag, den 22. Februar 2018 die Cusanus –Medaillen und den Cusanus-Preis, den nur ein Schüler wegen seinen außerordentlichen Leistungen erhält. Diese Tradition ist wohl einzigartig in den Schulen des Landkreises.

Die Festrede hielt in diesem Jahr Herr Prof. Dr. Michael Backes, der Direktor und CEO des CISPA – Helmholtz – Zentrum in Saarbrücken, der auf anschauliche Art und Weise und mit viel Humor über die hochkomplexe Thematik der Cybersicherheit referierte.  Sicherheitsgarantien in der heutigen, globalen Flut an sensiblen Daten zu geben, sei sehr schwierig, jedoch arbeitet das Zentrum an Lösungen und hat schon einen zukunftsträchtigen  Studiengang „Cybersicherheit“ an der Universität des Saarlandes auf den Weg gebracht, der einzigartig in Deutschland ist. Auch die Entwicklung des Zentrums schreitet rasch voran. Millionenschwere Forschungsgelder, internationale Kooperationen, wie zum Beispiel mit der Stanford University  und eine rasante Erweiterung in allen Geschäftsbereichen haben das CISPA – Helmholtz – Zentrum zum einen der größten Standorte für Cybersicherheit in der Welt gemacht. Doch das reicht dem Visionär noch nicht. Das Zentrum soll sich zum führenden Standort in der Welt entwickeln, das Saarland zum Saar-Valley machen und vor allem erreichen  „dass das Land stolz auf diesen einen Leuchtturm ist“.

Im Anschluss an den Vortrag wurden die Cusanus – Medaillen überreicht. Diese gingen an die Jahrgangsbesten, sowie an die Tischtennismannschaft, die sich erneut für das Bundesfinale qualifizieren konnte und an die zahlreichen erfolgreichen Teilnehmer und Gewinner von außerschulischen Wettbewerbern, wie etwa der Mathematikolympiade, dem Vorlesewettbewerb oder dem Wortsegel Schreibwettbewerb der Gemeinde Tholey. Auch die zukünftigen Abiturienten, die sich jahrelang in AG’s wie zum Beispiel der Zeitungs-AG engagiert hatten, erhielten die Cusanus – Medaille.

Preisträger des Cusanus-Preises kann sich seit Donnerstag der zukünftige Abiturient Jonas Piro nennen, der wegen seiner großen Bereitschaft zu Helfen Vorbild für viele Schüler ist. Jonas ist bekannt für seine fürsorgliche Tätigkeit als Schulsanitäter und seine umfassende Arbeit als Medienscout. Über mehrere Jahre hinweg habe er viel Zeit und Arbeit in diese Aufgaben investiert und sich deshalb diese besondere Auszeichnung verdient, so sein Tutor bei der Laudatio.

Der feierliche Rahmen wurde auch genutzt für die Scheckübergabe eines ganz besonderen Projektes. Die AG Misheni Moyo hat sich als Ziel gesetzt, die Welt ein Stück besser zu machen und durch das Organisieren von Schulveranstaltungen wie z.B. den Winterball Geld zu sammeln um gemeinnützige Organisationen und Vereine zu unterstützen. Durch ihre umfassenden Aktionen konnte die AG an diesem Abend 5000 Euro an „Sonnenkinderprojekt Namibia e.V.“ und 2000 Euro an „Wegwaisen e.V.“ überreichen.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN