Che successo! Wendalinerin gewinnt Landesentscheid beim Italienisch-Vorlesewettbewerb

Foto: A. Besch

Am 4. Juli fand der Landesentscheid im Vorlesewettbewerb der 8. Klassen im Fach Italienisch statt. Die beiden saarländischen Gymnasien, an denen Italienisch als dritte Fremdsprache ab der 8. Klasse unterrichtet wird, traten gegeneinander an: das Gymnasium Ottweiler und das Gymnasium Wendalinum. Der Lesewettbewerb wurde im Sprachkompetenzzentrum des Wendalinum ausgetragen.

Das Gymnasium Ottweiler wurde von Philipp Kühn und Mika Kilian (beide aus der 8i1) vertreten. Für das Wendalinum traten Julian Burger, Lisa Keßler und Emma Rausch aus der Klasse 8a an. Vor der Jury, bestehend aus den Fachlehrerinnen Valentina Vitali (Gymnasium Ottweiler) und Viktoria Therre (Gymnasium Wendalinum), trugen die Kandidat*innen zunächst einen ihnen bekannten, eingeübten Textabschnitt vor. Anschließend lasen sie einen unbekannten Text vor, auf den sie sich nur wenige Minuten vorbereiten konnten.

„Die Kandidaten und Kandidatinnen zeigten insgesamt ein hohes Niveau, weshalb es uns als Jury nicht leicht fiel, eine Entscheidung zu treffen. Letztendlich waren wir uns jedoch einig: Julian Burger (Gymnasium Wendalinum) erreichte den vierten Platz, ebenso wie Philipp Kilian (Gymnasium Ottweiler). Den dritten Platz belegte Lisa Keßler (Gymnasium Wendalinum) und Mika Kühn (Gymnasium Ottweiler) erreichte den zweiten Platz. Emma Rausch vom Gymnasium Wendalinum wurde als beste Italienisch-Leserin des Saarlandes ausgezeichnet und erreichte somit den ersten Platz“, verkündete Viktoria Therre das Ergebnis.

Alexander Besch (Schulleiter des Wendalinum) und die Jurorinnen gratulierten allen Leserinnen herzlich zu dieser besonderen Leistung auf Landesebene. Die Teilnehmerinnen erhielten Urkunden und Sachpreise rund um die italienische Sprache.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: