Chancen und Risiken von Minijobs für Frauen – Beratungsstelle Frau und Beruf informiert in St. Wendel

Die Beratungsstelle Frau und Beruf informiert am Donnerstag, 7. Juli, 13.30 Uhr, über Chancen und Risiken von Minijobs und Midijobs für Frauen. Ort: Kultur- und Bildungs-Institut des Landkreises Sankt Wendel, Werschweilerstraße 14.

Einige Frauen arbeiten in Minijobs, sogenannte „Minijobs pur“. Dies etwa, da die Erziehung der Kinder oder die Pflege von Angehörigen anderes nicht zulässt. Zuweilen lassen sie sich von den Rentenversicherungsbeiträgen befreien. Dies kann mitunter bei Krankheit zu schwerwiegenden Folgen, im Rentenalter zu Altersarmut führen.

Eine Referentin der Arbeitskammer, ein Referent der Rentenversicherung und eine Referentin der Agentur für Arbeit informieren während der Veranstaltung der Beratungsstelle Frau und Beruf zu unterschiedlichen Teilaspekten, etwa zu Arbeitsrecht, Rentenversicherungspflicht und Unterstützungsangeboten.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung bis Freitag, 1. Juli, notwendig: E-Mail: frau-beruf-wnd@lkwnd.de.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2023 mit 24 Seiten: