Udo Recktenwald würdigt das Leben und Wirken von Josef Schuh

CDU Kreisverband St. Wendel trauert um langjähriges Mitglied Josef Schuh

Symbolbild

Der CDU Kreisverband St. Wendel nimmt mit tiefer Trauer und Betroffenheit Abschied von Josef Schuh aus Bliesen, der im gesegneten Alter von 93 Jahren verstorben ist. Der ehemalige Landtagsabgeordnete galt als treues und engagiertes Mitglied der Partei und wird von seinen Weggefährten für seine herausragende Lebensleistung in Dankbarkeit und mit großem Respekt geehrt.

Der CDU-Kreisvorsitzende Udo Recktenwald würdigt das Leben und Wirken von Josef Schuh:

„Mit Josef Schuh verlieren wir einen engagierten und verlässlichen Freund, der sich getragen von einem christdemokratischen Wertegerüst über viele Jahrzehnte für seine Heimat und die Menschen in unserer Region eingesetzt hat. Insbesondere hat er sich um seinen Heimatort Bliesen, die Vereine und die Dorfgemeinschaft verdient gemacht und in vielerlei verantwortungsvollen Funktionen nachhaltig und unermüdlich unterstützt. Dies gilt für die Entwicklung der Ortsmitte genauso wie für seine Herzensanliegen – zum einen den Erhalt und die Förderung des Bliestaldomes sowie die Kultur. Er war Mitbegründer des Mandolinenvereins, des Spielmannszuges, des Turnvereins und vieles mehr. Er rief die Interessengemeinschaft Bliesener Vereine ins Leben. Er ist Ehrenvorsitzender des Bundes Katholischer Unternehmer und Ehrenvorsitzender des Bundes für Zupf- und Volksmusik im Saarland. Er ist Träger des Verdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland am Bande.

Josef Schuh war auch für mich ein väterlicher Freund, ein wichtiger politischer Rat- und Impulsgeber und eine beeindruckende Persönlichkeit, die mitten im Leben stand bis zuletzt – etwa noch beim Sommerfest der Lebenshilfe, weil ihm die Unterstützung der Menschen mit Behinderung ein wichtiges Anliegen war, oder beim Konzert der VielHarmonie und des Musikvereins vor wenigen Tagen, weil ihm die Kultur am Herzen lag.

Josef Schuh hat aber auch die wirtschaftliche Entwicklung von Bliesen und St. Wendel als Unternehmer wesentlich mitgeprägt. Vor 73 Jahren als Eisenwarenhändler begonnen, folgte bald ein Geschäftshaus, später die Gründung der Euro-Fertigbau mit über 600 Mitarbeitern. Ein echter Unternehmer im wahrsten Sinne: einer, der was unternimmt. Kein Unterlasser. Ein Macher, Motor und treibende Kraft mit einer bemerkenswerten Aura. Josef Schuh war ein Querdenker im positiven Sinn, ein Impulsgeber und Visionär. Ein Politiker mit Rückgrat. Mit Ecken und Kanten, was heutzutage leider oft fehlt. Ein streitbarer Demokrat, dem es darauf ankam, die Menschen mitzunehmen, Gemeinsamkeit zu organisieren. Mit dem Herz am rechten Fleck. Die CDU im Kreis St. Wendel hat Josef Schuh viel zu verdanken. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Es ist uns Verpflichtung, sein Erbe fortzuführen, getragen von christdemokratischen Werten. Teamgeist, Verantwortungsbereitschaft, Förderung des gesellschaftlichen Miteinanders – all dies hat ihn geprägt und bleibt uns Verpflichtung. Danke, Josef!“

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: