Fahr Rad. Beweg was.

Bürgermeister Klär lädt zur Aktion Stadtradeln in St. Wendel ein

Mitarbeiter des Umweltamtes der Kreisstadt treten auf dem St. Wendeler Panoramaweg schon im Vorfeld des Stadtradelns in die Pedale. (Foto: Kreisstadt St. Wendel/Josef Bonenberger)

St. Wendel. Die Kreisstadt St. Wendel beteiligt sich auch in diesem Jahr am deutschlandweiten Wettbewerb „Stadtradeln“. Startschuss für die Aktion, die in diesem Jahr unter dem Motto: „Fahr Rad. Beweg was“ steht, ist am 6. Juni. Sie endet am 26. Juni.

„Wir unterstützen diese Aktion und hoffen, dass sich zahlreiche St. Wendeler Radlerinnen und Radler anmelden, um möglichst viele Kilometer zum Wohl unserer Umwelt zurückzulegen“, betont Bürgermeister Peter Klär.

Die Kampagne „Stadtradeln“ wird vom Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, veranstaltet. Sie soll dazu beitragen, mit Hilfe des Fahrrads in der Stadt und auf dem Land zu einer Entlastung des Autoverkehrs und zu einer Verbesserung des Klimas beizutragen. Der Wettbewerb soll zudem die Begeisterung für das Fahrrad wecken und auch den Fahrrad-Nachwuchs so früh wie möglich an das Thema heranführen.

Bereits im vergangenen Jahr wurden hierbei mehr als 4000 km mit dem Fahrrad zurückgelegt, was eine Einsparung von über einer halben Tonne CO² bedeutet.

Mitmachen können Bürgerinnen und Bürger, Verwaltungsmitarbeiter, Schulen, Vereine sowie Unternehmen – gerne auch als Team. Die Anmeldung erfolgt über die Webseite www.stadtradeln.de. Eine offene Gruppe St. Wendel steht für Jedermann zur Verfügung.

Klär: „Gehen wir es an und legen viele Kilometer umweltfreundlich mit dem Fahrrad zurück.“

Fragen zu der Aktion beantwortet das Team des St. Wendeler Umweltamtes unter 06851-809-1922 oder per Mail an umwelt@sankt-wendel.de

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN