„BRILLEN-ohne-GRENZEN“ liefert 5.500 Brillen zum L.S.F. Lunettes-sans-Frontiere ins Elsass

Foto v.l.n.r.: Denis Schicklin (Präsident des L.S.F.), Bernard Gerber (Schatzmeister L.S.F.), Marc Burget (Lagerverwalter L.S.F.), Michaela Roos (Gudd-Zweck UG), Michael Roos (Rotary Club Tholey-Bostalsee) (Foto: Michael Roos)

Die Kooperationspartner Rotary Club Tholey-Bostalsee, WIAF-Brillenverwertungsstelle und Gudd-Zweck UG konnten nach den Corona-bedingten Grenzschließungen und Einschränkungen am Samstag, 25.07.2020, zum ersten Mal wieder eine „Brillen-Fahrt“ zum L.S.F. nach Hirsingue Elsass starten. Im Gepäck hatte man diesmal ca. 5.500 gereinigte, sortierte und vermessenen Brillen in 11 Kartons.



Aus den Reinigungs- und Vermessungs-Aktivitäten in der WIAF-Brillenverwertungsstelle in St. Wendel wurden bei dieser Brillen-Fahrt insgesamt übergeben:

6 Kartons mit jeweils ca. 500 gereinigten Sonnen-Brillen ohne Stärken = ca. 3.500

1 Karton mit ca. 500 vermessenen Brillen mit Stärken: – 0,25 / – 0,50 (jeweils ca. 1/2)

1 Karton mit ca. 500 vermessenen Brillen mit Stärken:  + 2,00

1 Karton mit ca. 500 vermessenen Brillen mit Stärken:  + 2,50

1 Karton mit ca. 500 vermessenen Brillen mit Stärken:  – 2,00 / – 1,75 (jeweils ca. 1/2)

1 Karton mit ca. 500 vermessenen Brillen mit Stärken:  – 2,75 / – 3,00 (jeweils ca. 1/2) 1 Karton mit Hörgeräten

Weitere Informationen zur Hilfsaktion finden sie hier.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN