Braunshausen: Unfall auf der A1 mit 3 Verletzten

Einsatz für die Rettungskräfte am Samstagnachmittag auf der A1 bei Braunshausen. Dort ereignete sich bei regnerischem Wetter gegen 13:00 Uhr ein Verkehrsunfall, bei welchem zwei Fahrzeuge total beschädigt und insgesamt drei Personen verletzt wurden, eine davon schwer.

Zum Unfallhergang: Ein 36-jähriger Mann aus NRW verlor kurz hinter der Anschlussstelle Braunshausen auf regennasser Fahrbahn, mutmaßlich aufgrund deutlich überhöhter und nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über seinen Pkw und fuhr mit der Front seines Pkw fast ungebremst in das Heck eines Autos. Es entstand hoher Sachschaden.

Alle drei beteiligten Personen wurden zur weiteren Behandlung ins Winterbergklinikum nach Saarbrücken gebracht. Die Autobahn musste im betroffenen Streckenabschnitt für anderthalb Stunden voll gesperrt werden. Wegen auslaufender Betriebsstoffe war die Feuerwehr aus Primstal im Einsatz. Sie sicherte auch die Unfallstelle ab.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2023 mit 24 Seiten: