Brand in einem Einfamilienhaus in Marpingen

Foto: Dirk Schäfer

Ein Brand in einem Einfamilienhaus in der Urexweilerstrasse in Marpingen meldeten gegen 12:00 Uhr Mitarbeiter des Rathauses.

Nach deren Angaben drang Rauch aus dem Bereich eines Rolladenkastens eines Fensters im Erdgeschoss. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Bewohner glücklicherweise das Haus bereits verlassen können. Eine starke Rauchentwicklung schlug den Einsatzkräften entgegen. Nach der ersten Erkundung handelte es sich um einen ausgedehnten Zimmerbrand. Dieser konnte allerdings rasch unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. Abschließend wurde das Gebäude mit Hilfe eines Hochdrucklüfters rauchfrei geblasen und der Brandbereich mit einer Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester abgesucht. Verletzt wurde niemand. Ob das Haus weiterhin bewohnbar ist wird aktuell geprüft. Durch die frühzeitige Entdeckung des Feuers und das damit verbundene rasche Einschreiten der Feuerwehr konnte weiterer, größerer Sach- und evtl. Personenschaden verhindert werden. Über Brandursache und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Der Einsatz der Feuerwehr war nach rund eineinhalb Stunden beendet.

Im Einsatz waren: Löschbezirke Marpingen, Alsweiler, Berschweiler (Einsatzleitwagen), Rettungswagen Malteser Tholey sowie die Polizei.


Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN