Bliesen. Raub zum Nachteil eines 77-jährigen Mannes

Am Dienstag dieser Woche (05.03.19) wurde ein 77-jähriger Mann gegen 11:30 Uhr beim Betreten seines Hauses in St. Wendel-Bliesen von einem bislang unbekannten Täter beraubt.

Der Rentner war gerade dabei, seine Wohnung aufzuschließen, als er plötzlich von einem jüngeren Mann gegen die Eingangstür gestoßen wurde. Im gleichen Atemzug entriss ihm diese Person eine Aktentasche und flüchtete in Richtung Kirchstraße. Von dort konnte er sich in unbekannte Richtung entfernen. Der 77-jährige blieb unverletzt, jedoch mit einem gehörigen Schrecken zurück.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung gibt es bislang keine Hinweise zur Identität des Täters. Bei dem Diebesgut handelt es sich um eine ältere schwarze Aktentasche aus Kunstleder. Besondere Kennzeichen sind ein defekter Reißverschluss und die bereits verblichene Einprägung „Stadt Neunkirchen“. In der Tasche befanden sich lediglich einige Kontoauszüge und ein Terminkalender.

Bei dem unbekannten Täter soll es sich um einen jungen Mann im Alter von ca. 20 Jahren gehandelt haben. Seine Größe wird auf 165 – 170 cm geschätzt. Er besitzt einen hellbraunen Teint und trug zur Tatzeit dunkle Kleidung sowie eine hellbraun-beige Basecap.

Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes oder der Person des Täters bitte an die Polizei St. Wendel, 06851/898 0.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN