Bitte beachten: Hausordnung, Abstands- und Hygieneregeln am Bostalsee

St. Wendel. Das Freizeitzentrum Bostalsee weist alle Gäste darauf hin, die Hausordnung sowie die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften einzuhalten. So ist das Schwimmen im See außerhalb der Strandbäder verboten. Auch das Grillen ist außerhalb der dafür bestimmten Plätze untersagt. Ordnungsamt und Polizei werden verstärkt kontrollieren.



Auch verboten ist das Springen vom Tretboot ins Wasser. Nichtschwimmer müssen auf dem Tretboot eine Schwimmweste tragen. Desinfizierte Westen werden an den Tretbootkassen verliehen.

Die maximal zugelassene Besucherzahl in den beiden Strandbädern ist begrenzt: Bosen 2000, Gonnesweiler 1000. Die Strandbäder sind von 10 bis 19 Uhr geöffnet, letzter Einlass ist um 18 Uhr. Der Belegungsstand der beiden Strandbäder wird immer aktuell in Ampelform im Internet gezeigt: www.bostalsee.de/ampel. Sollten die Bäder vollständig belegt sein, weisen auch Schilder an den Zufahrten zu den Parkplätzen darauf hin.

Die Hygiene- und Abstandsregeln müssen auf den Liegewiesen, im Wasser, in den Sanitärbereichen und in den Kassenbereichen beachtet werden. Banner weisen auf die bestehenden Regeln hin. Warmwasser-Duschen und Umkleiden in den Strandbädern bleiben geschlossen. Einige Außenduschen und Outdoor-Umkleiden sind vorhanden. Im Strandbad Bosen ist ein zusätzlicher WC-Container aufgestellt. In den Sanitärbereichen ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

www.bostalsee.de

St. Wendel. Das Freizeitzentrum Bostalsee weist alle Gäste darauf hin, die Hausordnung sowie die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften einzuhalten. So ist das Schwimmen im See außerhalb der Strandbäder verboten. Auch das Grillen ist außerhalb der dafür bestimmten Plätze untersagt. Ordnungsamt und Polizei werden verstärkt kontrollieren.

Auch verboten ist das Springen vom Tretboot ins Wasser. Nichtschwimmer müssen auf dem Tretboot eine Schwimmweste tragen. Desinfizierte Westen werden an den Tretbootkassen verliehen.

Die maximal zugelassene Besucherzahl in den beiden Strandbädern ist begrenzt: Bosen 2000, Gonnesweiler 1000. Die Strandbäder sind von 10 bis 19 Uhr geöffnet, letzter Einlass ist um 18 Uhr. Der Belegungsstand der beiden Strandbäder wird immer aktuell in Ampelform im Internet gezeigt: www.bostalsee.de/ampel. Sollten die Bäder vollständig belegt sein, weisen auch Schilder an den Zufahrten zu den Parkplätzen darauf hin.

Die Hygiene- und Abstandsregeln müssen auf den Liegewiesen, im Wasser, in den Sanitärbereichen und in den Kassenbereichen beachtet werden. Banner weisen auf die bestehenden Regeln hin. Warmwasser-Duschen und Umkleiden in den Strandbädern bleiben geschlossen. Einige Außenduschen und Outdoor-Umkleiden sind vorhanden. Im Strandbad Bosen ist ein zusätzlicher WC-Container aufgestellt. In den Sanitärbereichen ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

www.bostalsee.de

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN