GEMS St. Wendel

Biologo: Schüler*Innen qualifizieren sich für nächste Runde

Nach einer Corona-bedingten Zwangspause im vergangenen Schuljahr fand am 13.09.2021 wieder der Landeswettbewerb Biologie statt. Die GemS St. Wendel hat mit allen Klassen der Jahrgangsstufen 6 bis 10 daran teilgenommen und nach Auswertung der Wettbewerbsbögen stehen die drei besten Schülerinnen und Schüler in den einzelnen Anforderungsniveaus nun fest.

Im Anforderungsniveau 1 der Klassenstufe 6 sind dies Elias Meyer (Platz 3), Alexander Sartorius (Platz 2) und Kai Vitus Werneke (Platz 1),

im Anforderungsniveau 2 der Klassenstufe 7 Nele Zimmermann (Platz 3), Charlett Baade (Platz 2) und Neo Warstat (Platz 1),

im Anforderungsniveau 3 der Klassenstufen 8 und 9 Bastian Noß (Platz 3), Bela Rau (Platz 2) und Lorena-May Baade (Platz 1) und

im Anforderungsniveau 4 der Klassenstufe 10 schließlich Hona Demaj (Platz 3), Katharina Reuter (Platz 2) und Elaine Strauß (Platz 1).

Mit der Verleihung der Biologo-Urkunden wurden ihre herausragenden Leistungen heute besonders gewürdigt.

Von insgesamt 6095 Schülerinnen und Schülern die landesweit teilgenommen haben, sind 160 für die zweite Runde des Wettbewerbs zugelassen worden. Von unserer Schule qualifizierten sich hierfür Kai Vitus Werneke, Alexander Sartorius, Neo Warstat, Lorena-May Baade und Elaine Strauß.

Sie werden sich am 11.10.2021 am Krebsberggymnasium in Neunkirchen den Aufgaben mit einem höheren Schwierigkeitsgrad stellen und vielleicht schafft es der eine oder die andere ja auch hier, unter die Besten zu kommen. Schließlich sind in der Vergangenheit schon mehrmals Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule St. Wendel als Landesbeste prämiert worden.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN