Bilderwechsel in der Hofküche des Wendelinushofs

In der Hofküche des Wendelinushofes in St. Wendel sind ab Dienstag den 06.03.2018 die Kunstwerke des Künstlers Valeriy Govorun zu bewundern. Valeriy Govorun kommt aus Kyrgysien und wohnt seit 2004 mit seiner Familie in der Bundesrepublik Deutschland. In seinen Gemälden äußert der Künstler sein Verhalten zur Natur. Es ist das eigenartige Umgehen mit Farben und die Harmonie der Kompositionen, die die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und die große Liebe des Menschen zur ursprünglichen Schönheit der Natur erkennen lassen.

Die Begeisterung zur Natur entwickelte sich bei Valeriy bereits in seiner Kindheit. Tagelang wanderte er mit dem Etüdenheft in der Hand und nahm den Reiz der Berge, Wiesen und Felder sowie das Brausen der Flüsse  Kyrgysiens in sich auf. Sein erster Lehrer war sein Vater, auch Maler. Die Professionalität in der Kunst aber erreichte er in der Frunsensker Berufsschule für Kunst, die er im Jahre 1979 abgeschlossen hat. Im Jahr 1980 wurde ihm von der Union der Künstler in Kyrgysien  die höchste schöpferische Kategorie zuerkannt, seit diesem Jahr stellt er seine Exponate auch aus.

 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN